Hilfsnavigation
Volltextsuche
Dienstag, 17 Oktober 2017
Seiteninhalt

Regional- und Kreisentwicklung

Die Kreisverwaltung Ostholstein gestaltet und steuert die Regional- und Kreisentwicklung durch die Erarbeitung konzeptioneller Grundlagen, die Initiierung und Begleitung regionaler Initiativen und die Umsetzung entwicklungsfördernder Maßnahmen und Projekte.

Projekte

Der Kreis Ostholstein ist Mitglied in der Metropolregion Hamburg und bearbeitet zusammen mit der Stadt Lübeck, den Kreisen Stormarn, Herzogtum Lauenburg und Segeberg ein gemeinsames Regionales Entwicklungskonzept (REK). Außerdem unterstützt er die AktivRegionen im Kreis.

Seit der Entscheidung zum Bau einer festen Fehmarnbelt-Querung und dem damit verbundenen Aus- bzw. Neubau der Schienen- Hinterlandanbindung von Bad Schwartau nach Puttgarden bestimmen die fortschreitenden Planungen die Entwicklung des Kreises sehr.

Ziele

Der Kreis Ostholstein verfolgt mit seinen Aktivitäten folgende Ziele:

  • die Sicherung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung des Kreises die Erschließung von Entwicklungspotenzialen durch Initiierung und Unterstützung von Projekten
  • die Einwerbung von Fördermitteln für Projekte im Kreisgebiet (aus EU-Programmen, Mitteln des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein oder sonstigen Fördertöpfen)
  • die Einbringung von Interessen des Kreises bei der Erarbeitung von Entwicklungsplänen, bei Vorhaben (z.B. Windenergie, Stromnetzausbau) und bei Raumordnungsverfahren
  • die Vertretung von Interessen des Kreises im Entscheidungs- und Planungsprozess im Zusammenhang mit dem Projekt einer festen Fehmarnbelt-Querung zu vertreten und für deren angemessen Berücksichtigung Sorge zu tragen
  • die Sicherung der Daseinsvorsorge vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und der sich ändernden Rahmenbedingungen

Für die Erarbeitung von Entwicklungskonzeptionen und die erfolgreiche Umsetzung von Strategien und Projekten im Kreisgebiet ist die Zusammenarbeit vieler verschiedener Akteure erforderlich. Das Zusammenwirken der verschiedenen Fachressorts der Kreisverwaltung, der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein (egoh), der kommunalen Gebietskörperschaften, der regionalen Wirtschafts- und Sozialpartner und anderer Akteure mit ihren Ideen und Projekten erfordert eine Koordinierung und Begleitung. Diese Aufgabe der koordinierten und kooperativen Regionalentwicklung wird durch den Fachdienst Regionale Planung im Rahmen des Regionalmanagements wahrgenommen.

Kontakt

Fachdienst Regionale Planung »
Kreis Ostholstein
Telefon: +49 4521 788-0
Fax: +49 4521 788-385
E-Mail oder Kontaktformular

Themen & Projekte

Fehmarnbelt-Büro
Fehmarnbelt-Querung und Hinterlandanbindung
Fehmarnbelt-Büro »