Hilfsnavigation
Volltextsuche
Freitag, 23 Juni 2017
Seiteninhalt

Wenn Sie Adressen von eingetragenen Handwerksbetrieben benötigen oder wissen möchten, ob ein bestimmter Betrieb ordnungsgemäß in die Handwerksrolle eingetragen wurde oder wer die/der Betriebsleiterin ist, können Sie eine Auskunft aus der Handwerksrolle bei der Handwerkskammer (HWK) beantragen.

Damit die Handwerkskammer Auskünfte aus der Handwerksrolle erteilt, müssen Sie ein berechtigtes Interesse nachweisen. Außerdem darf kein Grund zur Annahme bestehen, dass die/der Betroffene ein schutzwürdiges Interesse hat, die Übermittlung ihrer/seiner Daten auszuschließen. Beispielsweise besteht ein berechtigtes Interesse, wenn Sie die Informationen benötigen, um prüfen zu können, ob Sie den Betrieb bei einer Ausschreibung einbeziehen wollen. Diese Voraussetzungen gelten auch für Auskünfte aus den Verzeichnissen der Handwerkskammer für die zulassungsfreien Handwerke oder handwerksähnlichen Gewerbebetriebe.

Es dürfen Vor- und Familienname der Betriebsinhaberin/des Betriebsinhabers, der gesetzlichen Vertretung oder der/des für die technische Leitung des Betriebes verantwortlichen persönlich haftenden Gesellschafterin/Gesellschafters, die Firma, das ausgeübte Handwerk oder die Anschrift der gewerblichen Niederlassung übermittelt werden, wenn die/der Gewerbetreibende nicht widersprochen hat.