Hilfsnavigation
Volltextsuche
Samstag, 21 Oktober 2017
Seiteninhalt

Plön/ Eutin. Die gemeinsame Kreisbereisung von Landrätin Stephanie Ladwig und Landrat Reinhard Sager stand dieses Jahr ganz im Zeichen der naturtouristischen Marketingkampagne „Nachtgeflüster“.

Gemeinsam mit der Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz haben regionale Partner im Rahmen dieser Kampagne ein innovatives, regionstypisches Angebot entwickelt, das Urlaubsgästen und auch Einheimischen in den Sommermonaten zeigen soll, dass der Urlaubstag auch nach der Abenddämmerung noch nicht zu Ende sein muss.

Einige Angebote wurden Landrätin Ladwig und Landrat Sager im Rahmen der Bereisung nun vorgestellt. Zunächst führte Claus-Henrick Estorff von der Kreisjägerschaft Plön durch die Flur in der Nähe von Behl. Unter dem Motto „Hochsitz statt Tiefschlaf“ erfahren die Urlaubsgäste bei diesem Angebot mehr über die heimische Natur, Wald und Wild und haben die Gelegenheit, vom Hochsitz aus Tiere zu beobachten.

Weiter ging die Bereisung dann mit E-Bikes, die von Bernd Schmidt vom Zweirad-Haus Probstei zur Verfügung gestellt wurden. Als Partner des „Fahrrad-Ferienlandes“, einem bundesweiten Verleihsystem von E-Bikes, entwickelt Schmidt zurzeit ein Netz von Partnern mit Miet- und Ladestationen.

Nach einer astronomischen Tour entlang des Planetenpfades am Plöner Strandweg folgte als nächste Station das Plöner Kreismuseum. Dort lud Museumsleiterin Julia Meyer zu einer Taschenlampenführung „nachts im Museum“ ein und erläuterte den Besucherinnen und Besuchern in den abgedunkelten Räumen die besonderen Exponate, die Ausstellung zur Slawenzeit und das Gildesilber der Plöner Schützengilde.

Den Abschluss der Tourismusbereisung bildete ein abendliches BBQ auf den Schlossterrassen der Fielmann Akademie. Dort stellten die Tourismuspartner des Projektes Nachtgeflüster im Rahmen einer kleinen Talkrunde ihre Angebote vor und nutzten die Gelegenheit, sich zum Nachtgeflüster auszutauschen.

Landrätin Stephanie Ladwig zeigte sich begeistert von der Kampagne: „Urlaub in Schleswig-Holstein liegt voll im Trend. Wir haben in diesem Jahr ein Gäste-Plus von mehr als 14 Prozent. Es ist daher richtig und wichtig, dass wir innovative und regionaltypische Angebote für unsere Gäste entwickeln. Die Marketingkampagne Nachtgeflüster eröffnet Dank des großen Engagements vieler Akteure vor Ort insgesamt 43 Möglichkeiten aus den Bereichen Kultur und Natur. Unsere Gäste in der Holsteinischen Schweiz bekommen damit bislang unbekannte, erstaunliche und berührende Urlaubserlebnisse geboten und kommen hoffentlich gerne wieder zu uns.“

Auch Landrat Sager zog ein sehr positives Fazit: „Für besonders gelungen halte ich die Verknüpfung des Tourismusgedanken mit naturnahen Erlebnissen. Dies zeigt, dass diese beiden oftmals konträr verlaufenden Interessen bei gegenseitiger Rücksichtnahme sehr gut miteinander in Einklang zu bringen sind. Die vielen mit Liebe zum Detail gestalteten Angebote aus der Kampagne „Nachtgeflüster“ werden sicher dazu beitragen, dass unsere Region als besonderes Urlaubsziel in Erinnerung bleibt.“

24.07.2015 
Quelle: Kreis Plön / Kreis Ostholstein