Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mittwoch, 18 Oktober 2017
Seiteninhalt

Feuerwehrtechnische Zentrale erhält neues Fahrzeug

Eutin. Nach knapp 20 Jahren wird der VW-Bus der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) wegen erheblicher Mängel durch ein neues Fahrzeug ersetzt. Eine Reparatur des Altfahrzeugs wäre unwirtschaftlich gewesen. Dies ist bereits Anfang des Jahres über das Verwertungsunternehmen des Bundes (VEBEG) veräußert worden. Die Übergabe des Neufahrzeugs findet am kommenden Donnerstag (6.Oktober) um 11 Uhr in Lensahn statt.

Das Ersatzfahrzeug liefert die Firma Matuczak Feuerschutz aus Preetz. Es handelt sich um einen Mercedes-Benz Vito 116 CDI Mixto mit 6 Sitzplätzen. Das Fahrzeug wurde in Preetz beklebt und ausgebaut. Es verfügt über eine Sondersignalanlage und wurde für den Digitalfunk vorbereitet. Der Vito wird bei Großschadenslagen für den Transport von Atemluftflaschen und anderem Einsatzmaterial zur jeweiligen Einsatzstelle genutzt. Ebenso steht er den Mitarbeitern der FTZ für Dienst- und Fortbildungsfahrten zur Verfügung. Der Kreisfeuerwehrverband nutzt das Fahrzeug im Rahmen der Sprechfunk- und Motorsägenausbildung für die Lehrgangsteilnehmer.

Ebenso freut sich die Digitalfunkservicestelle über ein neues Servicefahrzeug. Der Mercedes-Benz Vito 113 CDI Mixto wird künftig u.a. für die Abnahme der eingebauten digitalen Fahrzeugfunkgeräte bei den größeren Feuerwehren und bei den Rettungswachen genutzt. Ferner können die Mitarbeiter der Servicestelle Updates an den Funkgeräten ggf. bei den Endanwendern vor Ort durchführen.

Autor: Die Pressesprecherin, 28.09.2016 
Quelle: Kreis Ostholstein