Hilfsnavigation
Volltextsuche
Montag, 21 August 2017
Seiteninhalt

Eutin. Um Schicksale und Chancen der Geschwister und Angehörigen von Menschen mit Behinderungen geht es in einer Autorenlesung am Mittwoch, 3. September, in der Eutiner Kreisbibliothek. Marlies Winckelheide liest aus ihrem neu erschienenen Buch „ ... doch Geschwister sein dagegen sehr“, das die Bedürfnisse, Ängste und Wünsche Kinder und Jugendlicher mit behinderten Geschwistern in den Mittelpunkt rückt und auch Eltern, Freunden und Verwandten praktische Hilfestellung geben soll. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. In der Pause und nach der Lesung besteht die Gelegenheit, mit der Autorin und den Vertretern diverser Behinderten-Organisationen und Selbsthilfegruppen zu sprechen und sich auszutauschen.

Der Informationsabend wird vom Arbeitskreis „Integration von Menschen mit Behinderung“ gemeinsam mit dem Fachdienst Gesundheit des Kreises Ostholstein organisiert. Hinter dem Arbeitskreis steht ein Zusammenschluss von ostholsteinischen Behindertenorganisationen, Selbsthilfegruppen und kommunalen Behindertenbeauftragten.

Autor: Pressesprecherin, 27.08.2003 
Quelle: Kreis Ostholstein