Hilfsnavigation
Volltextsuche
Freitag, 20 Oktober 2017
Seiteninhalt

 

Das Baby ist da,
die Freude riesig  -
und nichts geht mehr

 

Junge Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik entlassen. Zuhause beginnt - trotz aller Freude über das Neugeborene - der ganz normale Wahnsinn einer Wochenbett-Familie: das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater bekommt keinen Urlaub.

Gut, wenn Familie oder Freunde in den ersten Wochen unterstützen können.

Wer keine Hilfe hat,
bekommt sie von uns.

Wenn Sie unsere Hilfe benötigen:

Mit unserer wellcome-Koordinatorin klären Sie Ihre Erwartungen ab. Für die Vermittlung einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin berechnen wir 10,-€. Die anschließende Betreuung kostet 4,- € pro Stunde. Eine Ermäßigung ist möglich, denn am Geld soll die Hilfe nicht scheitern.

Wenn Sie bei uns mitarbeiten möchten:

In einem persönlichen Gespräch erfahren Sie alles über die neue Aufgabe. Regelmäßige Treffen mit anderen Ehrenamtlichen, der Kontakt zur wellcome-Koordinatorin und kostenlose Fortbildung unterstützen sie in ihrem Engagement. Versicherungsschutz besteht; Fahrtkosten u.ä. werden erstattet.

 

Nehmen Sie Kontakt auf!