Hilfsnavigation
Volltextsuche
Donnerstag, 23 November 2017
Seiteninhalt
Bekanntmachung:


B e k a n n t m a c h u n g


Entscheidung über die Gültigkeit
der Wahl des Landrats des Kreises Ostholstein
am 05. November 2006
 
Das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein als Kommunalaufsichtsbehörde hat am 18. Dezember 2006 gemäß § 83 Abs. 2 der Gemeinde- und Kreiswahlordnung (GKWO)[1] die Wahl des Landrats des Kreises Ostholstein am 05. November 2006 für gültig erklärt.

Damit ist das von mir am 13. November 2006 bekannt gegebene endgültige Ergebnis der Wahl des Landrats bestätigt.

Die rechtskräftige Entscheidung über die Wahlprüfung wird hiermit bekannt gegeben.

Eutin, 08. Januar 2007

Kreis Ostholstein
Der Landrat
Kreiswahlleiter
Fachdienst Kommunalaufsicht
gez. Unterschrift
Reimer Lucht


[1]  vom 19. März 1997 (GVOBl. Schl.-H. S. 167), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom
   16. Dezember 2002 (GVOBl. Schl.-H. S. 264).

 

 

 


Hinweis:
Diese Bekanntmachung ist unter dem ID-Code 335.3239 archiviert.
Soweit es sich um rechtsetzende Vorschriften handelt - finden Sie eine entsprechende Verankerung im Kreisrecht Ostholstein.
Autor: infocenter 
Quelle: Kreis Ostholstein