Hilfsnavigation
Volltextsuche
Samstag, 23 September 2017
Seiteninhalt

Finnische Delegation zu Gast in Ostholstein


Eutin. 25 Jahre besteht bereits die deutsch-finnische Partnerschaft zwischen dem Kreis Ostholstein und der Region Mikkeli. Zu diesem besonderen Jubiläum ist eine Delegation mit sieben kommunalen und kommunalpolitischen Vertretern der Region Mikkeli im Kreis Ostholstein zu Gast.


 
Mit dabei ist auch die Ehrenvorsitzende des Finnisch-Deutschen Vereins von Mikkeli, Barbara Sajaniemi, die unter anderem als Dolmetscherin die Partnerschaft schon seit Jahren begleitet. Landrat Reinhard Sager, Kreispräsident Joachim Wegener und die Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen begrüßten die Gäste heute (16. Mai) herzlich im Kreishaus. Dabei betonten sie, dass die Partnerschaft von vornherein nicht zu einer Partnerschaft der Politiker und Verwaltung werden sollte. Vielmehr sollte die Partnerschaft unter den Bürgern, den Schulen, Vereinen und Verbänden leben. „Dieses Ziel ist weitgehend erreicht worden. Entwickelt hat sich eine lebhafte Zusammenarbeit“, so Landrat und Kreispräsident. Die für heute Abend vorgesehene öffentliche Feierstunde wird die besondere Beziehung zu den Finnen nochmals würdigen.
 
Im Rahmen des Besuchsprogramms in den kommenden zwei Tagen erhalten die finnischen Besucher auf der Fähre zwischen Puttgarden und Rødby Informationen über die Feste Fehmarnbelt-Querung. Sie werden sich zudem ein Bild über den Küstenschutz und den Tourismus in Scharbeutz machen. Beim Zweckverband Ostholstein will sich die Delegation außerdem über die hiesige Wasserversorgung informieren. Auch ein Besuch des Wasserwerkes Ahrensbök steht an. Hintergrund hierfür ist die in Mikkeli notwendig gewordene Veränderung der Wasserversorgung, die sich durch die Erweiterung des Stadtgebietes Mikkeli ergeben hat.
 
Eine Zusammenarbeit und einen Austausch mit Mikkeli gibt es seitens des Kreises Ostholstein bereits seit 1985. Der offizielle Partnerschaftsvertrag zwischen der Stadt Mikkeli, dem Gemeindeverband Mikkeli, dem finnisch-deutschen Verein von Mikkeli und dem Kreis Ostholstein wurde 1997 geschlossen. In dieser Zeit hat es verschiedenste Schüler- und Lehreraustausche, Jugendfreizeiten und Austausch über den Kreisjugendring und den Kreissportverband gegeben. Auch gibt eine Vereinbarung zwischen hiesigen Unternehmen und Unternehmen in der Partnerregion, wechselseitig Praktikanten zu beschäftigen.

Autor: Die Pressesprecherin, 16.05.2011 
Quelle: Kreis Ostholstein