Hilfsnavigation
Volltextsuche
Sonntag, 20 August 2017
Seiteninhalt
Eutin. Der Kreiswahlausschuss hat in öffentlicher Sitzung unter Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters Peter Scholz mit einer Ausnahme alle Wahlvorschläge für die Wahlkreise 18 (Ostholstein-Nord) und 19 (Ostholstein-Süd) zugelassen. Ausnahme war der Wahlvorschlag der Piratenpartei Deutschland für den Wahlkreis Ostholstein-Nord, weil diesem nicht die erforderlichen einhundert Unterstützungsunterschriften beigefügt waren.
 
Scholz stellte dabei fest, dass in den zwei Wahlkreisen insgesamt 11 Bewerber zugelassen wurden,
davon 3 Frauen und 8 Männer. 
  
Im Wahlkreis Ostholstein-Nord haben sich beworben

Rasmus Vöge, geb. 1979, Schifffahrtskaufmann, Fachwirt für Hafenwirtschaft, Transport und Logistik, Neustadt i. H., CDU
 
Lars Winter, geb. 1963, Fachbereichsleiter Kommunalverwaltung, Beschendorf, SPD
 
Christiane Dittmer, geb. 1962, Konditorin, Fehmarn, FDP
 
Gerd Panitzki, geb. 1959, Mitarbeiter im handwerklichen Erziehungsdienst, Heiligenhafen, GRÜNE
 
Norbert Johannsson, geb. 1948, Außenhandelskaufmann, Fehmarn, DIE LINKE
 
 

Für den Wahlkreis Ostholstein-Süd wurden zugelassen
 
Hartmut Hamerich, geb. 1955, Landwirt, Dissau, CDU
 
Sandra Redmann, geb. 1965, Buchhändlerin, Bad Schwartau, SPD
 
Jörg Hansen, geb. 1964, Polizeibeamter, Stockelsdorf, FDP
 
Maria-Elisabeth Fritzen, geb. 1962, Historikerin, Stockelsdorf, GRÜNE
 
Jens Michaelis, geb. 1958, Altenpfleger, Travemünde, DIE LINKE
 
Mike Weber, geb. 1974, Jurist, Timmendorfer Strand, PIRATEN 
 
Autor: Die Pressesprecherin, 27.03.2012 
Quelle: Kreis Ostholstein