Hilfsnavigation
Volltextsuche
Freitag, 31 März 2017
Seiteninhalt


Ostholstein. „Holz“ ist das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals am 9. September. Seit jeher ist der Naturwerkstoff Holz ein wichtiges, in unseren Breitengraden häufig verfügbares und vor allem nachwachsendes Baumaterial. Es lässt sich gut bearbeiten und wurde von allen Schichten der Bevölkerung zum Bau von einfachen Hütten, Fachwerkkaten, Scheunen- und anderen Gebäuden genutzt. So vielfältig die unterschiedlichen Eigenschaften verschiedener Holzarten sind, so vielfältig sind auch deren Nutzungen für den Wohn- und Sakralbau, bis hin zum Bau technischer Anlagen wie zum Beispiel Brücken.
Im Kreis Ostholstein sind in diesem Jahr folgende Denkmale geöffnet und laden ein:
Das Gut Hasselburg bei Altenkrempe ist von 11 – 18 Uhr geöffnet. Die Gutsanlage wurde 2010 von der Stahlberg-Stiftung übernommen. In diesem Jahr hat eine umfangreiche Sanierung zunächst von Torhaus und Reetdachscheune begonnen.
Folgende Kirchen beteiligen sich am Tag des offenen Denkmals:
Die Basilika in Altenkrempe ist von 9 – 18 Uhr geöffnet. Um 10.15 Uhr wird ein Gottesdienst gefeiert und um 11.30 Uhr findet eine Führung statt, je nach Wetterlage mit Turmbesteigung, und es stellen sich Schulchöre vor. Zur Stärkung werden Kaffee und Kuchen angeboten.
 
Die romanische Feldsteinkirche in Ratekau ist von 11 – 17 Uhr geöffnet. Um jeweils 11 und 15.30 Uhr finden Führungen statt, um 17 Uhr eine Lesung mit Lena Johannsson.
 
Historie hautnah: Erstmals nimmt Weissenhaus am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ teil und bietet seinen Besuchern am Sonntag einen fachkundig-spannenden Rundgang mit Dr. Berthold Köster vom Landesamt für Denkmalpflege in Schleswig Holstein. Treffpunkt und Begrüßung durch den langjährigen Weissenhaus-Architekten Edgar Schwinghammer ist um 14 Uhr an der Rezeption der Gutsverwaltung. Die rund anderthalbstündige Führung mit den beiden Fachleuten des Denkmalschutzes endet am Strandrestaurant Bootshaus. Jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen – eine Anmeldung ist nicht erforderlich
 
Außerdem wird auf eine archäologische Aktion im Kreis Plön hingewiesen. Die Turmhügelburg in Nienthal bei Lütjenburg ist am 9. September von 10 – 18 Uhr geöffnet. Um 15 Uhr wird eine Führung über die gesamte Anlage angeboten, zu der auch Kinder herzlich willkommen sind.

 

Autor: Die Pressesprecherin, 05.09.2012 
Quelle: Kreis Ostholstein