Hilfsnavigation
Volltextsuche
Freitag, 23 Juni 2017
Seiteninhalt

Bekanntmachung

der Mitglieder des Kreiswahlausschusses
für die Kommunalwahl am 26. Mai 2013
 
Der nach § 12 Abs. 1 bis 3 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes (GKWG)[1] gebildete Kreiswahlausschuss für die Kommunalwahl am 26. Mai 2013 setzt sich wie folgt zusammen:

Kreiswahlleiter
Stellv. Kreiswahlleiter

Reinhard Sager
Kreishaus
Lübecker Straße 41
23701 Eutin

Peter Scholz
Kreishaus
Lübecker Straße 41
23701 Eutin 
 

Beisitzerinnen / Beisitzer
Stellvertreterinnen / Stellvertreter

1.

Helga Wiedersich
Grauwisch 29
23774 Heiligenhafen

Constanze Freese
Lindenstraße 1
23701 Eutin

2.

Gernot-Eicke Grimm
Leonhardt-Boldt-Straße 4
23701 Eutin

Rainer Triebwasser
Hochkamp 9
23701 Eutin

3.

Antje-Marie Steen
Am Hufen 32
23743 Grömitz

Antje Kock
Röbel, Wischhofkoppel 1
23701 Süsel

4.

Hermann Benker
Ostring 22
23730 Neustadt i. H.

Klaus Osterkamp
Petersdorf, Erlengrund 14
23769 Fehmarn

5.

Karl-Friedrich Schumacher
Saatziger Straße 4
23701 Eutin

Karsten Krüger
Eichenweg 7
23683 Scharbeutz

6.

Friedhelm Hendeß
Hauptstraße 78
23738 Harmsdorf

Klaus Wachsmuth
Dresdner Straße 3
23611 Sereetz

7.

Christoph Halver-Bötticher
Steenkamp 21
23611 Bad Schwartau

Renate Stockfisch
Karkstieg 77
23683 Scharbeutz

8.

Günther Behrens
Bergstraße 13
23617 Stockelsdorf

Eleonore Meyer
Segeberger Straße 31
23617 Stockelsdorf


 
23701 Eutin, 11. September 2012
 
Kreis Ostholstein
Der Landrat
Kreiswahlleiter
Fachdienst Kommunalaufsicht
 
gez. Unterschrift
Reinhard Sager




[1] in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. März 1997 (GVOBl. Schl.-H. S. 151), zuletzt geändert  durch Artikel 5 des Gesetzes vom 22. März 2012 (GVOBl. Schl.-H. S. 371);

Hinweis

Diese Bekanntmachung ist unter dem ID-Code 335.8148 archiviert.Soweit es sich um rechtsetzende Vorschriften handelt - finden Sie eine entsprechende Verankerung im Kreisrecht Ostholstein.Diese Bekanntmachung wurde bewirkt am 14.09.2012. (Es zählt der Tag der letzten Veröffentlichung in der Tageszeitung und im Internet).
13.09.2012 
Quelle: FD Kommunalaufsicht