Hilfsnavigation
Volltextsuche
Montag, 27 März 2017
Seiteninhalt

Eutin. Bei der Anforderung eines Krankentransportes im Kreis Ostholstein außerhalb des Ortsnetzes von Eutin sollte schon jetzt die Telefonnummer 04521 – 19222 statt wie bisher nur 19222 gewählt werden. Eine Änderung wurde mit Blick auf den Anfang Februar bevorstehenden Umzug der Rettungsleitstelle nach Bad Oldesloe erforderlich, teilte der Fachdienst Sicherheit und Ordnung des Kreises mit. Bis dahin werden die Anrufe mit oder ohne Vorwahl in der Rettungsleitstelle des Kreises in Eutin entgegen genommen. Wer sich die bisherige kurze Nummer also neben das Telefon gelegt, in einem Verzeichnis abgespeichert oder als Schnellwahltaste eingerichtet hat, sollte die notwendigen Änderungen sofort vornehmen, empfiehlt der Fachdienst.
 
In Kürze wird der Betrieb der Rettungsleitstelle in Eutin zur Integrierten Regional Leitstelle Süd in Bad Oldesloe (IRLS) wechseln. Die IRLS in Bad Oldesloe ist dann für die Kreise Stormarn, Herzogtum Lauenburg und Ostholstein zuständig. Von dort werden die Einsätze zentral koordiniert. Ab diesem Zeitpunkt gilt dann für die Anforderung von Krankentransporten im Kreis Ostholstein einheitlich außerhalb des Ortsnetzes Eutin die Vorwahl-Rufnummer 04521 -19222. Nach dem Umzug der Leitstelle werden Anrufe über diese Telefonnummer zur IRLS weiter geleitet. Ansonsten wird ein Anrufbeantworter darauf hinweisen, dass sich die Rufnummer geändert hat und eine Neuwahl mit Vorwahl erforderlich ist. 

Hintergrund:

Bundesweit gibt es seit vielen Jahren einheitliche Telefonnummern, die den Bürgern geläufig sind. Neben den Notrufnummern 110 für Polizei und 112 für Feuerwehr und medizinische Notfälle ist die Rufnummer 19222 den Krankentransporten vorbehalten. Im Kreis Ostholstein ist die einheitliche Rufnummer 19222 im Jahre 1991 eingeführt worden. Anrufe liefen bei der Rettungsleitstelle in Eutin auf. Nicht nur die Anrufer aus dem Ortsnetz Eutin, sondern auch aus den meisten anderen Ortsnetzen, erreichten die Rettungsleitstelle ohne die übliche Vorwahl.
Autor: Die Pressesprecherin, 18.01.2013 
Quelle: Kreis Ostholstein