Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mittwoch, 28 Juni 2017
Seiteninhalt
Die Tews-Kate gehört zu einer der vielen reet- und strohgedeckten Kleinbauernhäusern, die in früheren Zeiten für den Ort Malente so charakteristisch waren. Unter den Bauformen herrschte ein Typ vor: Das schornsteinlose Rauchhaus, die Räucherkate. In ihnen entstanden die beliebten Delikatessen der Holsteiner Speisekarten - Katenrauchschinken und Katenrauchmettwurst. Die Tews-Kate ist die älteste, aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges noch bestehende Kate in Malente. In ihr wurde bis 1967 nach alter, bewährter Art geräuchert. Die Tews-Kate konnte nach einer Standortveränderung im September 1992 wiedereröffnet werden und steht nun als Heimatmuseum zur Verfügung.
 
Öffnungszeiten: Mo bis So 10.00-12.00, Sa bis So zusätzlich 14.30-16.30.