Hilfsnavigation
Volltextsuche
Sonntag, 25 Juni 2017
Seiteninhalt
Was ist eigentlich mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein?

Sie sind Eigentümer eines denkmalwerten Wohnhauses?

Die Entscheidung, ein solches Haus zu erwerben, zu erhalten und zu bewohnen, ist sicherlich im höchsten Maße individuell getroffen worden. Das Grundbedürfnis "Wohnen" läßt sich natürlich auch mit einem Haus "von der Stange" befriedigen. Sie aber haben sich - mit einer gehörigen Portion Enthusiasmus einem alten Haus mit all den sich daraus ergebenen Problemen verschrieben. Dieser Enthusiasmus wird angesichts der häufig nur sehr schwer zu kalkulierenden Kosten bei der denkmalgerechten Sanierung teilweise hart auf die Probe gestellt. Hier nun kann die Investitionsbank mit Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen helfen. Im Rahmen des Modernisierungsprogramms der Investitionsbank Schleswig-Holstein für historisch wertvolle Wohngebäude, einem Nachfolgeprogramm der ehemaligen Stiftung "Historisch wertvolle Gebäude Schleswig-Holstein", werden Darlehen oder Zuschüsse angeboten. Momentan könnten Sie Glück haben und finanzierungsmittel für Ihr Sanierungsvorhaben bekommen. Näheres erfahren Sie aus diesem Dokument:

(PDF, 98 KB)



Selbstverständlich könne sie auch bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein unter 0431-9003263 Auskünfte erhalten oder bei Ihrer Denkmalpflege Ostholstein.

Oder Sie schauen in die Web-Site der Schleswig-Holsteinischen Investitionsbank direkt hinein. Ansprechpartner dort für Sie ist Stefan Müller.