Inhalt
Datum: 13.09.2016

Natürliche Gesundheitsvorsorge - informieren und ausprobieren

Logo Gleihstellungsbeauftragte Kreis Ostholstein
Logo Gleichstellungsbeauftragte OH

Eutin. Unter dem Motto „Natürlich gesund“ laden Praxen aus Ostholstein Interessierte ein, Neues rund um das Thema Gesundheit und Entspannung zu entdecken und auszuprobieren. Am Sonntag, dem 25. September 2016 von 11.00-16.00 Uhr gibt es Schnupperangebote, Vorträge und Workshops in den Räumen der VHS Eutin, in der Plöner Str. 19.

Nach einem erfolgreichen Start mit einer Gesundheitswoche und den in den folgenden Jahren drei Gesundheitstagen, feiern die acht Anbieterinnen in diesem Jahr das fünfjährige Jubiläum ihres erfolgreichen Projektes.

Die beliebten „Klassiker“ wie Bestimmungen von persönlichen Bachblüten, Shiatsu – Entspannungsangebote, Wildkräuter-Streifzüge durch den VHS-Garten und Beratungen und Ausprobieren von rückenschonendem Sitzen stehen wieder auf dem Programm. Neu sind in diesem Jahr erstmals Angebote zu Qi Gong für Leber und Galle, Schüssler Salzen, Phantasiereisen, Wirbelsäulenentlastung durch die KiTE®-Methode, Herstellen von Kräutersalzen und ein Kräuterquiz.

In der ganzen Zeit von 11.00-16.00 Uhr gibt es die Möglichkeit, sich an Informationsständen in Raum 3 im Erdgeschoss der VHS bei den Anbieterinnen über ihre Angebote zu informieren, sich auszuruhen oder mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen. Im Foyer stehen Speisen für den kleinen Hunger und Getränke bereit.

Die Flyer mit dem detaillierten Programm liegen an bekannten Auslagestellen in vielen Orten im Kreis Ostholstein aus, können bei der Organisatorin des Gesundheitstages, der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Christine Ewers, unter der Telefonnummer 04521 788-445 angefordert oder im Internet heruntergeladen werden unter www.kreis-oh.de/gleichstellungsbeauftragte unter „Aktuelles“. Der Gesundheitstag „Natürlich gesund“ ist eine gemeinsame Veranstaltung des Unternehmerinnen-Netzwerks Gesundheit in Ostholstein und der Gleichstellungsstelle des Kreises Ostholstein in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Eutin.

Autor/in: Die Pressesprecherin / Die Gleichstellungsstelle
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück