Inhalt
Datum: 18.07.2018

Online-Elternbefragung des Kreises Ostholstein zu Betreuungszeiten ausgewertet

Eutin. Im Herbst 2017 startete der Kreis Ostholstein im Rahmen des Bundesförderprogramms „Netzwerkstelle KitaPlus“ eine Online-Elternumfrage um den gewünschten Bedarf für erweiterte Öffnungszeiten in Kindergärten und Krippen zu ermitteln.

Zielgruppe der Umfrage waren die Familien der im Kreisgebiet wohnenden 9.556 Kinder im Alter von 0 bis 6 1/2 Jahren (Stand 31.12.2016). Die Elternbeteiligung lag bei 14 %.

Den Kreis erreichte überwiegend positives Feedback zufriedener Eltern. Im Ergebnis zeigt sich ein Meinungsbild mit der wesentlichen Aussage, dass für 70% der Familien die „üblichen“ Öffnungszeiten von 7 bis 17 Uhr ausreichend sind. 30 % der Eltern bekunden Bedarf an „erweiterten Öffnungszeiten“. Dieser splittet sich allerdings über unterschiedlichste Zeitfenster von vor 7 Uhr morgens bis nach 17 Uhr oder auf die Wochenenden und Feiertage, verstreut über das gesamte Kreisgebiet. Ein Dilemma, dass sich mit den Erkenntnissen der Servicestelle KitaPlus in Berlin deckt: Es gibt zwar einen breiten Konsens über den Bedarf nach erweiterten Öffnungszeiten, dieser ist aber eher für eine kleinere Gruppe von Kindern gegeben und gilt nicht für die Mehrheit der Familien.

Das Betreuungsangebot im Kreis Ostholstein wird fortwährend bedarfsgerecht ausgebaut und regional werden weitere Krippen- und Kindergartenplätze geschaffen. Die Kindertagestättenbedarfsplanung und die Städte und Gemeinden stehen insgesamt vor der Herausforderung passgenaue Betreuungsplätze für die jährlich wechselnden Bedarfe der Familien vorzuhalten.

Der Fokus der „Netzwerkstelle KitaPlus“ liegt auf der Unterstützung von Trägern, damit diese passende und bedarfsgerechte Angebote entwickeln und in der Praxis umsetzen können. Im Rahmen des Projektes ist eine enge Kooperation der „Netzwerkstelle KitaPlus“ mit regionalen Unternehmen, Innungen, Arbeitgeberverbänden, den JobCentern und der Agentur für Arbeit sowie Vereinen, Trägern und Netzwerken, Kitas und Kindertagespersonen angestrebt. Die Koordinatorin für den Kreis Ostholstein, Heide Plücker, ist erreichbar unter 04521 788 672 oder per Email unter h.pluecker@kreis-oh.de.

Das zweite Modul im Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ, zielt auf die Planung und Implementierung einer gemeinsamen, kommunalen Strategie, die weitere bedarfsgerechte Betreuungsangebote schafft und bewährte Modelle dauerhaft festigt.

Autor/in: Die Pressesprecherin
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück