Inhalt
Inhalt
Datum: 27.03.2018

Kommunikation als Einstiegshilfe für das politische Ehrenamt

Eutin. Am Sonnabend, dem 14. April 2018 findet in der Zeit von 10 bis 15 Uhr der dritte Teil der Seminarreihe „Frauen in die Kommunalpolitik“ statt.
Logo Gleihstellungsbeauftragte Kreis Ostholstein
Logo Gleichstellungsbeauftragte OH
Er steht unter dem Titel „Kommunikation ist mehr als reden“. Veranstaltungsort ist das Familienzentrum Ratekau in der Rosenstraße 3.

„Selbstsicheres Auftreten gepaart mit einer überzeugenden Kommunikation erleichtert politischen, beruflichen oder ehrenamtlichen Erfolg“, erklärt Silke Meints, Gleichstellungs-beauftragte des Kreises Ostholstein und eine der Organisatorinnen der Veranstaltung. Sie ergänzt: „Gerade in schwierigen Situationen kommt es darauf an, den richtigen Ton zu finden.“

In der Veranstaltung am 14. April werden die Grundlagen der Kommunikation behandelt, welche Faktoren beeinflussen die Kommunikation und wie können Worte, Stimme und Körpersprache gezielt eingesetzt werden. Referentin ist Barbara Hagen-Bernhardt, Coach und Trainerin aus Kronshagen. Die sechsteilige Seminarreihe wird vom Kommunalpolitischen Frauennetz Ostholstein (KopF OH) in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis angeboten und vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren gefördert.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 25 Euro. Anmeldungen nimmt Frau Donath vom Vorstand KopF-OH per E-Mail entgegen (info@kopf-oh.de). Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Ostholstein, Silke Meints, Telefon: 04521 788-430 oder über www.kreis-oh.de/gleichstellungsbeauftragte.

Autor/in: Die Gleichstellungsbeauftragte
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück