Inhalt
Inhalt
Datum: 08.03.2018

Für Frauen mit Lust auf Kommunalpolitik: »Haushalt - Buch mit sieben Siegeln?«

Eutin. Unter dem Titel „Haushalt – Buch mit sieben Siegeln“ findet am Sonnabend, dem 17. März 2018 in der Zeit von 10 bis 15 Uhr der zweite Teil der Seminarreihe „Frauen in die Kommunalpolitik“ statt.
Logo Gleihstellungsbeauftragte Kreis Ostholstein
Logo Gleichstellungsbeauftragte OH

„Das Seminar richtet sich an Frauen, die Interesse an der Kommunalpolitik haben, aber sich bisher nicht mit dem kommunalen Haushaltsrecht beschäftigt haben“, erklärt Silke Meints, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ostholstein und eine der Organisatorinnen der Veranstaltung. Und sie ergänzt: „Auch Frauen, die bereits in der Kommunalpolitik aktiv sind, aber bisher keinen Zugang zum nicht ganz einfachen kommunalen Haushaltsrecht gefunden haben, sind herzlich eingeladen.“

Johanna Kälber, die Referentin des Seminars, ist in einer städtischen Kämmerei tätig. Sie weiß wovon sie spricht. Sie vermittelt wichtige Grundlagen des Haushaltsrechtes, erklärt die Struktur des Haushaltsplanes und verdeutlicht, wie ein Haushaltsplan gelesen wird.

Die Veranstaltung am 17. März ist der zweite Teil einer Seminarreihe, die vom Verein Kommunalpolitisches Frauennetz Ostholstein (KopF OH) gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Ostholstein angeboten wird. Sie findet in den Räumen der Volkshochschule Eutin, Plöner Straße 19, Eutin, statt.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 25 Euro. Anmeldungen nimmt Frau Donath vom Vorstand KopF OH per E-Mail entgegen (info@kopf-oh.de). Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Ostholstein, Silke Meints, Telefon: 04521-788430 oder über www.kreis-oh.de/gleichstellungsbeauftragte. Hier können auch die Themen, Termine und Veranstaltungsorte der weiteren Veranstaltungen der Seminarreihe bezogen werden.

Autor/in: Die Gleichstellungsbeauftragte
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück