Inhalt
Inhalt
Datum: 20.02.2020

Kreisseniorenbeirat stellt Jahresprogramm vor

Eutin. Ein abwechslungsreiches Jahresprogramm hat der Vorsitzende des Kreisseniorenbeirates, Wilfried Lühr, zusammengestellt.

Neben den regelmäßig stattfindenden Beiratssitzungen sind zahlreiche Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen geplant.

Zum Auftakt steht am 25. Februar die Veranstaltung „Pflege quo vadis – Wer pflegt uns morgen?“ mit dem Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege, Andreas Westerfellhaus, auf dem Programm. Im März referiert Staatssekretär Rolf Schmachtenberg zur Frage „Was tun, wenn die Rente nicht reicht?“. Bis Jahresende sind Veranstaltungen zu den Themen Senioren im Straßenverkehr, Organtransplantation, der Sportbewegungstag, der UN-Weltseniorentag und das Dankeschön-Konzert geplant.

In der Zeit vom 25. bis 28. Mai veranstaltet der Kreisseniorenbeirat eine Fahrt nach Potsdam und Umgebung. Auf dem abwechslungsreichen Programm steht unter anderem auch ein Besuch im Reichstag in Berlin. Der Reisepreis beträgt 436 Euro pro Person (Einzelzimmerzuschlag 110 Euro). Nähere Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es beim Vorsitzenden des Kreisseniorenbeirates, Wilfried Lühr, Telefon 04523 4292. Eine Anmeldung wird erbeten bis zum 29.02.2020.

Das vollständige Jahresprogramm finden Sie hier.

Autor/in: Die Pressesprecherin
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück