Inhalt
Inhalt
Datum: 02.08.2018

Unterwegs mit Bus und Bahn an der Küste Ostholsteins
neuer Flyer verschafft Überblick

Eutin. Mit dem Bus zum Aktiv-Hus in Heiligenhafen, mit der Bahn zum Neustädter Hafen.Der neue Flyer „Unterwegs mit Bus und Bahn an der Küste Ostholsteins“ zeigt touristisch relevante, gut ausgebaute Linienverbindungen im Öffentlichen Personennahverkehr leicht verständlich auf.
Flyer Unterwegs mit Bus und Bahn im Kreis Ostholstein
Flyer Unterwegs mit Bus und Bahn im Kreis Ostholstein

Auf insgesamt 25 Seiten werden 27 touristische Attraktionen sowie deren Erreichbarkeit mit den ÖPNV-Linien vorgestellt. So verschafft der Flyer Touristen und touristischen Anbietern einen schnellen, ersten Überblick über das Angebot. Abgerundet wird der Inhalt durch Informationen zum Schleswig-Holstein-Tarif sowie zur Rabattierung von Fahrpreisen für OstseeCard(Kurkarten)-Inhaber.

Landrat Reinhard Sager sagte zu dem neuen Flyer: „Unser Kreis hat viele Attraktionen zu bieten. Der Flyer informiert nicht nur die Gäste unseres Kreises, sondern auch unsere Bürgerinnen und Bürger, zum Beispiel für die Planung ihrer Freizeitaktivitäten in den Sommerferien. Er soll gleichzeitig dazu anregen, während des Aufenthaltes am Urlaubsort das eigene Auto auch einmal bewusst stehen zu lassen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.“ Auch Katja Lauritzen, Geschäftsführerin des Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., freut sich über die gelungene Darstellung: „Das ÖPNV-Angebot in der Region wird mit dem Flyer positiv aufgezeigt und in den Mittelpunkt gerückt. Für Gäste und Einheimische ist die stärkere Nutzung des ÖPNV sinnvoll, um Parkplätze und Straßen zu entlasten und entspannt die Region zu erkunden. Für unsere Urlauber ist diese unbeschwerte Art des Reisens in ihrer schönsten Zeit des Jahres ein wesentlicher Vorteil.“

Der Flyer entstand als Maßnahme des Klimaschutzkonzeptes des Kreises Ostholstein in Kooperation mit dem Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein (NAH.SH), dem Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. und der Ostsee-Tourismus-Service GmbH.

Er ist ab sofort bei den Touristen-Informationen in den Ostseebädern im Kreis Ostholstein erhältlich und kann online abgerufen werden unter www.klimaschutz-oh.de.

Autor/in: Die Pressesprecherin
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück