Inhalt
Inhalt
Datum: 29.08.2018

Workshop für Frauen: Die Kunst sich ins richtige Licht zu rücken

Eutin. Am Sonnabend, den 22. September 2018, in der Zeit 10 bis 15 Uhr, führt das Kommunalpolitische Frauennetz Ostholstein (KopF OH) gemeinsam mit den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis die vierte Fortbildungsveranstaltung der Reihe „Frauen in die Kommunalpolitik“ durch. Thema diesmal: „Selbstmarketing – oder die Kunst, sich ins rechte Licht zu rücken“.
Logo Gleihstellungsbeauftragte Kreis Ostholstein
Logo Gleichstellungsbeauftragte OH

„Selbstdarstellung im Sinne eines aktiven und selbstbewussten Auftretens ist für den politischen, beruflichen und ehrenamtlichen Erfolg wichtig“ erklärt Silke Meints, eine der Organisatorinnen der Seminarreihe. Sie ergänzt: „In dem Workshop geht es darum, die eigene Wirkung zu reflektieren und zu üben, die eigenen Stärken und Kompetenzen überzeugend und souverän zu präsentieren.“ Die Veranstaltung, so Meints, ist für alle interessierten Frauen offen. Ein kommunalpolitisches Amt ist keine Voraussetzung für die Teilnahme. Veranstaltungsort ist die Landesbibliothek Eutin, Schlossplatz 4.

Referentin Barbara Hagen-Bernhardt
Referentin Barbara Hagen-Bernhardt

Als Referentin wurde Barbara Hagen-Bernhardt, Coach, Trainerin und Schauspielerin aus Kronshagen gewonnen. Der Teilnehmerbeitrag für die vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren geförderte Fortbildung beträgt 25 Euro. Anmeldungen erfolgen per E-Mail bei Frau Donath vom Vorstand KopF OH über info@kopf.de

Weitere Informationen sind bei der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Ostholstein, Silke Meints, Telefon 04521-788430 bzw. über www.kreis-oh.de/gleichstellungsbeauftrage erhältlich.

Autor/in: Die Gleichstellungsbeauftragte
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück