Inhalt
Inhalt

Leistungen von A - Z

Berufsausbildung: Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse


Allgemeine Informationen

Wenn Sie Ihren Bildungsabschluss im Ausland erworben haben, kann dieser in Schleswig-Holstein unter bestimmten Voraussetzungen anerkannt werden.

Je nachdem, welcher Abschluss anerkannt werden soll, sind unterschiedliche Stellen hierfür zuständig. So entscheiden auch die staatlichen Hochschulen/Fachhochschulen in Schleswig-Holstein eigenständig (im Rahmen von Zulassungs- und/oder Immatrikulationsverfahren), ob ausländische Bildungsnachweise zum Studium berechtigen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Eine Übersicht der für die Anerkennung ausländischer Bildungsnachweise notwendigen Unterlagen. Genauere Informationen hierzu erteilt die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Folgende Gebühren fallen an: Für die Anerkennung von

  • Haupt- und Realschulabschlüssen = 50,00 Euro,
  • Hochschulzugangsqualifikationen ohne Note = 60,00 Euro,
  • Hochschulzugangsqualifikationen mit Note = 75,00 Euro,
  • Abschlüsse von Berufsfachschulen und Fachschulen = 100,00 Euro.

Welche Fristen muss ich beachten?

Rechtsgrundlage

§ 140 Abs. 3 Schleswig-Holsteinisches Schulgesetz (Schulgesetz - SchulG).

Was sollte ich noch wissen?

Informationen zu den Anerkennungsvoraussetzungen ausländischer Bildungsnachweise für den Hochschul-/Fachhochschulzugang finden Sie auf den Internetseiten des Informationssystems zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse (anabin).

Der Europass bietet die Möglichkeit die im europäischen Ausland erworbenen Qualifikationen, Kompetenzen und Fähigkeiten darzustellen.


Nach oben

Zurück