Hilfsnavigation
Volltextsuche
Sonntag, 18 November 2018
Seiteninhalt

Feststellung eines neuen Kreistagsabgeordneten

Amtliche Bekanntmachung

B e k a n n t m a c h u n g  

Feststellung eines neuen Kreistagsabgeordneten

 

 

Herr Jens-Uwe Dankert, Lübecker Straße 12, 23701 Eutin, hat mit Wirkung vom 01. Mai 2010 auf sein Mandat als Mitglied des Kreistages des Kreises Ostholstein verzichtet.

 

Gemäß § 44 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes (GKWG) stelle ich daher den nächsten Bewerber aus der Liste der Freien Demokratischen Partei - FDP - ,

 

Herrn Jörg Hansen, geb. im Jahre 1964,

wohnhaft Erlenweg 7 a, 23617 Stockelsdorf,

 

als neuen Kreistagsabgeordneten und Nachfolger von Herrn Dankert fest.

 

Gegen diese Feststellung kann jede/r Wahlberechtigte des Wahlgebietes (Kreis Ostholstein) gemäß § 38 GKWG innerhalb eines Monats nach Bekanntmachung Einspruch erheben.

 

Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Kreiswahlleiter einzulegen.

 

 

 

23701 Eutin, den 26. Mai 2010

 

 

      Kreis Ostholstein

        Der Landrat

     - Kreiswahlleiter -

 

     gez. Unterschrift

 

      Reinhard Sager

 


Hinweis:
Diese Bekanntmachung ist unter dem ID-Code 335.5915 archiviert.
Soweit es sich um rechtsetzende Vorschriften handelt - finden Sie eine entsprechende Verankerung im Kreisrecht Ostholstein.
Diese Bekanntmachung wurde bewirkt am 31.05.2010. (Es zählt der Tag der letzten Veröffentlichung in der Tageszeitung und im Internet).


Autor/in: infocenter | Quelle: Kreis Ostholstein

Hinweis

Der Kreis Ostholstein nimmt seit 2006 Jahren Bekanntmachungen (Satzungen, Verordnungen und andere Dokumente, für die eine Bekanntmachung erforderlich ist) durch Veröffentlichung auf den Internetseiten des Kreises (www.kreis-oh.de), sowie durch einen Hinweis in den Zeitungen nach § 13 der Hauptsatzung vor, soweit spezielle Rechtsvorschriften nicht etwas anderes vorschreiben.  

 
Archiv
Die Bekanntmachungen ab 2006 sind daher hier dauerhaft niedergelegt und einzusehen. Ältere Bekanntmachungen sind lediglich in den Zeitungen in voller Länge bekannt gemacht worden und daher nicht verfügbar.

Kreisrecht
Die Ausnahme stellt dabei das Kreisrecht (Satzungen, Verordnungen) dar. Die aktuellen Vorschriften, soweit sie für die Öffentlichkeit freigegeben sind, sind im Kreisrecht zu finden.