Inhalt
Inhalt

Leistungen von A - Z

Meldepflicht: Gäste von Beherbergungsstätten


Allgemeine Informationen

Wenn Sie in einer Beherbergungsstätte aufgenommen werden, müssen Sie sich bei der Meldebehörde anmelden, sobald der Aufenthalt die Dauer von sechs Monaten überschreitet. 

Haben Sie keine Wohnung innerhalb Deutschlands, müssen Sie sich bereits nach drei Monaten anmelden.

An wen muss ich mich wenden?

An den Leiter/die Leiterin der Beherbergungsstätte oder seinen/ ihren Beauftragten (Rezeption).

Welche Fristen muss ich beachten?

Sie haben sich innerhalb von zwei Wochen anzumelden, sobald ihr Aufenthalt die Dauer von sechs bzw. drei Monaten überschreitet.

Rechtsgrundlage

Welche Gebühren fallen an?

Anträge / Formulare

Der besondere Meldeschein wird vom Leiter/der Leiterin der Beherbergungsstätte oder seinem/ihrem Beauftragten bereitgestellt (schriftlich oder elektronisch).

Teaser

Jeder Gast eines Hotels, eines Gasthofes, einer Pension, einer Jugendherberge und ähnliches muss am Tage der Ankunft einen Meldeschein ausfüllen.


Nach oben

Zurück