Inhalt
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Mitführen von Betäubungsmitteln, Beglaubigung

Allgemeines

Öffnungszeiten

Das Stockelsdorfer Rathaus hat an folgenden Tagen für Sie geöffnet:

Montag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Selbstverständlich können Sie mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde einen Besprechungstermin auch außerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

Bezahlmöglichkeiten

Alle Dienstleistungen des Einwohnermeldeamtes, des Standesamtes und des Vollstreckungsdienstes können Sie zusätzlich zur Barzahlung auch mit EC-Karte bezahlen. Eine Bezahlung mit Kreditkarte ist derzeit nicht möglich.

Anfahrt

Es stehen direkt vor dem Rathaus ausreichend Besucherparkplätze und Fahrradstellplätze für Sie zur Verfügung. Bei Anreise mit dem Bus kann das Rathaus über die Haltestellen "Rathausmarkt" oder "Marienburgstraße" erreicht werden. Weitere Haltestellen können Sie dem Netzplan der Stadtwerke Lübeck entnehmen: http://netzplan-sv-luebeck.de

Barrierefreiheit

Das Rathaus bietet einen barrierefreien Eingang im Übergang zwischen Alt- und Neubau (Glasfuge). Die einzelnen Stockwerke können über einen Aufzug erreicht werden. Ebenfalls steht ein Behinderten-WC im Hause zur Verfügung.

Leistungsbeschreibung

Bei Reisen bis zu 30 Tagen in Mitgliedstaaten des Schengener Abkommens kann die Mitnahme von ärztlich verschriebenen Betäubungsmitteln mit einer vom Arzt ausgefüllten und durch die zuständige Behörde beglaubigten Bescheinigung erfolgen.

Für jedes verschriebene Betäubungsmittel ist eine gesonderte Bescheinigung erforderlich.

An wen muss ich mich wenden?

An den Kreis oder die kreisfreie Stadt.

Welche Fristen muss ich beachten?

Anträge auf Ausstellung der Bescheinigung können frühestens 30 Tage vor Reiseantritt beim Hausarzt gestellt werden.

Die Bescheinigung ist längstens 30 Tage nach Ausstellung durch den Hausarzt gültig.

Rechtsgrundlage

Artikel 75 des Schengener Abkommens (Mitnahme von Betäubungsmittel bei Urlaubsreisen oder sonstigen Reisen mit Grenzübertritt).

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zum Thema Reisen mit Betäubungsmitteln finden Sie auf den Internetseiten des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).
Informationen zu Reisen und Gesundheit, auch außerhalb der Europäischen Union, finden Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes (AA).

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Betäubungsmittel-Bescheinigung (BTM-Bescheinigung),
  • Personalausweis.

Welche Gebühren fallen an?

Die Beglaubigung ist kostenpflichtig. Über die Höhe kann Ihnen die zuständige Behörde Auskunft geben.

Anträge / Formulare

Ärzte können die Formulare beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anfordern oder über dessen Internetseite herunterladen.


Nach oben

Zurück