Hilfsnavigation
Volltextsuche
Freitag, 19 Oktober 2018
Seiteninhalt
10.10.2018

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe: Veranstaltungen im Oktober

Eutin. Im Oktober bietet die Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe des Kreises Ostholstein mehrere Veranstaltungen und Kurse an:

Am Dienstag (23. Oktober) startet der 6-wöchige Kurs „Achtsamkeit“ in den Räumlichkeiten des Bildungs- und Kulturzentrums Oldenburg (Göhler Straße 56). Beginn ist um 20 Uhr in Raum 2.02. Die Kurseinheit ist für Menschen jeden Alters ohne Vorkenntnisse gedacht. Es werden kurzweilig und leicht verständlich ein paar theoretische Grundlagen vermittelt, die den Einstieg in das Thema Achtsamkeit ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt auf angeleiteten Wahrnehmungsübungen, kleinen Experimenten und Meditationen, die dazu dienen, die persönliche Aufmerksamkeit achtsam zu schulen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, ein Getränk und ggf. eine Decke und ein Kissen sowie Stift und Papier für Notizen. Anmeldeschluss 15.Oktober 2018.

Am Mittwoch (24. Oktober) startet ein weiterer Kurs, der in 6 Einheiten Methoden der Entspannung in Theorie und Praxis vermittelt. Ein Handout fasst Techniken und Konzepte zusammen. Beginn ist um 18.15 Uhr in Raum 7 der VHS Eutin (Plöner Straße 19). Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke und ggf. ein Kissen und ein Getränk. Anmeldeschluss 17. Oktober 2018.

Am Mittwoch (24. Oktober) findet um 18 Uhr findet der nächste Informationsabend Länderkunde & Aufenthalt - Iran – statt. Der Journalist Reinhard Pohl und die Dolmetscherin Fariba Ayazi berichten im Ostholstein-Saal des Eutiner Kreishauses (Lübecker Straße 41) über die Situation in Iran und die Gründe für die Flucht. Es geht auch um die Frage, wie Menschen aus dem Iran in Deutschland leben können.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung zu den Gesundheitskursen wird erbeten bei der Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe telefonisch unter 04521 788532 oder 04521 788411 oder per E-Mail (ehrenamt-migration@kreis-oh.de). Die Einladungen mit weiteren Informationen zu den Inhalten können auch über die Homepage des Kreises unter www.kreis-oh.de/ehrenamt abgerufen werden.

Die Wanderausstellung „Menschen – Feste – Schicksale: Interkulturelle Feste: Ein Anker für die Seele“ ist seit dem 04. Oktober im Kreishaus Eutin (Lübecker Str. 41, 1. OG Neubau)  zu sehen. Auf 27 Bildern zeigen Symbole, Speisen und Traditionen einen tieferen persönlichen Einblick in die Bedeutung der interkulturellen Feste für die einzelnen Menschen. Grundlage sind neun Interviews, die die Journalistin Hanna Gieffers mit Menschen aus Norderstedt geführt hat. Das Begleitheft kann während der Besichtigung mitgenommen werden. Die Wanderausstellung ist im Projekt „Interkulturelle Öffnung“, einem Teilprojekt des Netzwerks „Mehr Land in Sicht“ des Diakonischen Werkes Hamburg-West/Südholstein entstanden und ist bis zum 31.12.2018 im Kreishaus zu sehen

.



Autor/in: Die Pressesprecherin | Quelle: Kreis Ostholstein