Inhalt
Inhalt
Datum: 16.11.2022

Haupt- und Finanzausschuss tagt in der kommenden Woche

Eutin. Der Haupt- und Finanzausschuss des ostholsteinischen Kreistages tagt am kommenden Dienstag (22.11.2022) im Ostholstein-Saal des Eutiner Kreishauses.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem den Personalbericht für die Kreisverwaltung Ostholstein, die Neuordnung der Finanzierungsstrukturen bei der Förderung von Frauenfacheinrichtungen, die Vereinbarung zur Übertragung der Aufgabe der Stiftungsaufsicht zwischen den Kreisen Herzogtum Lauenburg, Ostholstein, Segeberg, Stormarn und Plön sowie der Stadt Neumünster und der Landeshauptstadt Kiel, eine überplanmäßige Mittelbereitstellung im Zusammenhang mit der Gewährung von Jugendhilfeleistungen, zwei Anträge der FDP-Fraktion zur Anhebung der Förderungspotentiale der geförderten Vereine und Vereinigungen sowie zur Verabschiedung einer Resolution zur Fraktionsstärke im Kommunalwahlrecht, einen Antrag der SPD-Fraktion zur Unterstützung des Projektvorhabens "Gründung einer Partnerschaft für Demokratie" mit der Gedenkstätte Ahrensbök sowie den Wirtschaftsplan 2023 des Kommunalunternehmens Rettungsdienst Holstein.

Außerdem beraten die Mitglieder über verschiedene Haushaltsvorlagen, u.a. den Jahresabschluss des Kreises Ostholstein für das Haushaltsjahr 2021 mit dem Schlussbericht des Fachdienstes Rechnungs- und Gemeindeprüfung und den Haushalt 2023 für den Kreis Ostholstein, die Feststellung des Jahresabschlusses 2020 und Prüfbericht des Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamtes zum Jahresabschluss 2020 und den Haushaltsplan 2023 für das Haushaltsjahr der Stiftung Eutiner Landesbibliothek sowie die Genehmigung des Haushaltsplanes der Stiftung zur Förderung der Kultur und der Erwachsenenbildung in Ostholstein für das Haushaltsjahr 2023.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr im Ostholstein-Saal des Eutiner Kreishauses und findet als Präsenzsitzung statt. Interessierte Einwohner können die Sitzung im Kreishaus oder über einen Livestream im Internet (www.kreis-oh.de) mitverfolgen.

Zu Beginn der Sitzung können in einer Einwohnerfragestunde auch zu den einzelnen Tagesordnungspunkten Fragen gestellt und Vorschläge oder Anregungen unterbreitet werden. Fragen von Einwohnern können auch vor der Sitzung per E-Mail an einwohnerfragestunde@kreis-oh.de gestellt werden.

Nähere Informationen und die vollständige Tagesordnung stehen auf der Internetseite des Kreises unter www.kreis-oh.de unter dem Stichwort „Kreistagsinfo“ zur Verfügung.

Autor/in: Der Pressesprecher
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück