Inhalt
Datum: 04.11.2019

Projekt der Schulsozialarbeit erfolgreich angelaufen

Eutin./ Ratekau. Der Kreis Ostholstein hat in Kooperation mit der Schulsozialarbeit in Ostholstein an zwei Schulstandorten Ausleihen von pädagogischen Materialien für den Einsatz in Schülergruppen aufgebaut, um das soziale Miteinander zu fördern.

Inzwischen ist es gelungen fast flächendeckend das Aufgabenfeld der Schulsozialarbeit in den Schulen in Ostholstein zu etablieren. Die pädagogische Arbeit vor Ort der Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter wird von allen Beteiligten an der Schule, einschließlich der Jugendhilfe des Kreises Ostholstein, für sehr bedeutsam gehalten.

Wenn das Band auf Spannung bleibt, können zwei die Plätze tauschen
Wenn das Band auf Spannung bleibt, können zwei die Plätze tauschen

Das Projekt, das im 1. Halbjahr des Schuljahres 2018/19 startete, wurde kürzlich in der Cesar-Klein-Schule in Ratekau vorgestellt und eine erste Zwischenbilanz gezogen.

Während in der Materialausleihe Nord (Wagrienschule Oldenburg) die Materialien 13-mal  ausgeliehen wurden, gab es in der Materialausleihe Süd  (Cesar-Klein-Schule Ratekau)  18-mal die Nachfrage. Dieses zeigt eine gute Resonanz auf  das Angebot. Die Ausleihzeit betrug durchschnittlich zwei Wochen und ist kostenfrei.

Beim Team-Lifter müssen alle zusammenarbeiten
Beim Team-Lifter müssen alle zusammenarbeiten

Nicht jede Schule hält  die zum Teil kostenintensiven Materialien vor. Dank der Ausleihen haben alle Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter in Ostholstein die Möglichkeit, auf diese Materialien zurückzugreifen. „Auch eine Kooperation mit der örtlichen Jugendpflege, die unter Anleitung gruppenbildende Maßnahmen planen, ist denkbar“ erklärt die Fachdienstleiterin der Sozialen Dienste der Jugendhilfe des Kreises Ostholstein Angelika Wohlert.

Die Standorte der Ausleihen sind die Wagrienschule Oldenburg in Holstein und die Cesar-Klein-Schule in Ratekau. Claudia Poppe und Bettina Höft, beide tätig  in der Schulsozialarbeit der Cesar-Klein-Schule, stellten gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 7b den Einsatz einzelner Materialien vor und erklärten die Möglichkeiten, diese in den Unterricht einzubauen.

Der Einsatz zum Beispiel des Team-Lifters, der Kugelbahn oder der Leonardo-Brücke kann nur durch eine gute Zusammenarbeit zum Erfolg führen. „Zusammenarbeit kann man lernen. Dieses unter dem Motto, dass die Schülerinnen und Schüler nicht mit jedem befreundet sein müssen, aber mit jedem zusammen arbeiten können.“ erläutert Martina Kolbaum das Ziel. Sie ist Koordinatorin des Kreises Ostholstein für den Bereich Jugendhilfe – Schule und Ideengeberin dieser Materialausleihe.

Die Standorte der Materialauleihen sind erreichbar unter:

Ausleihe Nord:

            Wagrienschule Oldenburg, Mühlenkamp 18a, 23758 Oldenburg

            Name: Aileen Kühl und Manfred Schritt

            Telefon: 04361 – 490966

            E-Mail: schulsozialarbeit.oldenburg@kinderschutzbund-oh.de

 

Ausleihe Süd:

            Cesar-Klein-Schule Ratekau, Preesterkoppel2, 23623 Ratekau

            Name: Claudia Poppe und Bettina Höft

            Telefon: 04504 – 7087818 und 04504 – 7087819

            E-Mail: c.poppe@cesar-klein-schule.de und b.hoeft@cesar-klein-schule.de

Autor/in: Die Pressesprecherin
Quelle: Kreis Ostholstein


Nach oben

Zurück