Hilfsnavigation
Volltextsuche
Dienstag, 16 Oktober 2018
Seiteninhalt
08.05.2018

Tervetuloa- Schüler und Lehrkräfte aus Mikkeli im Kreishaus

Eutin. Tervetuloa-Herzlich Willkommen! Im Rahmen der bestehenden Partnerschaft zwischen dem Kreis Ostholstein und der Region Mikkeli in Finnland, besuchten eine Gruppe von Schülern und Lehrkräften kürzlich das Kreishaus.

Landrat Reinhard Sager und Kreispräsident Rüder  vermittelten den finnischen Gästen in einer kurzen Präsentation einen ersten Eindruck über Wirtschaft, Bildung und Kultur im Kreis Ostholstein. Es wurden Parallelen und Unterschiede zwischen den Partnerschaftsregionen aufgezeigt.

Landrat Sager empfing Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe der Mikkelin Lukio Gemeinschaftsschule. Begleitet wurden sie von den finnischen Lehrkräften Helena Erkkala und Mikko Korhonen. Die Schulpartnerschaft zwischen dem Voß-Gymnasium und der Mikkelin Lukio besteht bereits seit 1996. Motor des regelmäßig im Wechsel stattfindenden Austauschs ist die Lehrerein Birgit Behr, die von ihrem Kollegen Falk Freidel unterstützt wird.

Landrat Sager unterstrich die Bedeutung des Austauschs der jungen Menschen und verlieh seiner Freude darüber Ausdruck, dass diese Verbindung über all die Jahre Bestand hat. „Die Partnerschaft soll in der Jugend leben.

Der Kreis Ostholstein kann den Rahmen geben, ausgefüllt wird dieser durch junge, aufgeschlossene Menschen und das großartige Engagement der Lehrerinnen und Lehrer“, so Sager.

Ganz besondere Freude  bereitete der Gruß der Partnerschaftsregion Mikkeli, den die finnischen Schülerinnen Ruusa Lankkanen und Tinja Sandberg auf Deutsch überbrachten.

Eine Gruppe finnischer Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen war bei Kreispräsident Ulrich Rüder zu Gast.

Auch er verwies auf die lange Tradition des gegenseitigen Austauschs. Organisiert werden die Besuche im jährlichen Wechsel von den Lehrkräften selbst. Allerdings geben in diesem Jahr die bisherigen Organisatoren Tuija Särkka-Wirth und Hans Georg Rath den Staffelstab abgeben. Zukünftig ist Heidi Gunkel, Leiterin der Grundschule Ravensbusch, auf deutscher Seite für den Austausch verantwortlich. Die Lehrerin Tiina Rantalankia übernimmt diese Aufgabe für die Finnen.

Alle Beteiligten sind sich einig, dass diese Art der Begegnung die Möglichkeit bietet, neue Kontakte zu knüpfen andere Perspektiven kennenzulernen und so das Bild einer lebendigen Partnerschaft zu prägen. Nicht zuletzt seien über die Jahre auch Freundschaften entstanden.

Hintergrund:

Eine Zusammenarbeit und einen Austausch mit Mikkeli gibt es seitens des Kreises Ostholstein bereits seit 1985. Der offizielle Partnerschaftsvertrag zwischen der Stadt Mikkeli, dem Gemeindeverband Mikkeli, dem finnisch-deutschen Verein von Mikkeli und dem Kreis Ostholstein wurde 1997 geschlossen. In dieser Zeit hat es verschiedenste Schüler- und Lehreraustausche, Jugendfreizeiten und Austausch über den Kreisjugendring und den Kreissportverband gegeben.

Waren zunächst noch schwerpunktmäßig Gymnasien beteiligt, hat sich dies  inzwischen auf alle Schularten aus dem Kreis ausgeweitet. Sechs Schulpartnerschaften sind außerdem entstanden. Auf ostholsteinischer Seite sind Partner zwei Gymnasien (Johann-Heinrich-Voß-Schule Eutin und Freiherr-vom-Stein-Schule in Oldenburg i.H.) und vier Gemeinschafts- bzw. Grund- und Gemeinschaftsschulen (Pönitz, Lensahn, Ratekau und Timmendorfer Strand). Die Schulpartnerschaften werden gepflegt, jährlich oder zweijährig gibt es wechselseitige Besuche von Lehrkräften und Schülern.



Autor/in: Die Pressesprecherin | Quelle: Kreis Ostholstein