Inhalt

Informationen zum Wunschkennzeichen

Ein Kfz.-Kennzeichen wird "zugeteilt" - so regelt es die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung. Dabei ist es dem Zufall überlassen, welche Buchstaben und Ziffern durch das Computer-System vorgeschlagen werden. Das Kennzeichen bleibt solange mit einem Fahrzeug verbunden, wie dieses im Zulassungsbezirk bleibt. Keine Chance also für eigene Wünsche? - Doch! Die Zulassungsstelle Ostholstein erfüllt gerne die Wünsche der Halterinnen und Halter nach bestimmten Kennzeichen-Kombinationen. Sollte ihr Fahrzeug schon ein Ostholsteiner Kennzeichen haben, wäre eine Umkennzeichnung möglich.

Wunschkennzeichen reservieren

Wie geht das? Möchten Sie nicht "irgendein", sondern "Ihr" Kennzeichen am Fahrzeug sehen, sagen Sie dies bitte am Schalter. Falls Sie ganz sicher gehen wollen, rufen Sie uns rechtzeitig vorher an, um eine Reservierung zu erreichen, die für 3 Monate bestehen bleibt.

Ganz bequem - können Sie dies aber auch an dieser Stelle
online von zu Hause aus erledigen.

Wunschkennzeichen reservieren 

Wieviel kostet das?

Nach der verbindlichen Gebührenordnung müssen wir für die Erfüllung eines Wunschkennzeichens 10,20 Euro sowie zusätzlich bei einer vorherigen Reservierung 2,60 Euro zu den übrigen Verwaltungsgebühren erheben.

Gibt es Beschränkungen?

  • Wir können jedes Kennzeichen - sei es noch so beliebt - nur einmal ausgeben.
  • Zweistellige Kennzeichen-Kombinationen aus einem Buchstaben und einer Zahl (z. B. OH-A1) werden nur mit eine Ausnahmegenehmigung zugeteilt, welche nur unter sehr eingeschränkten Voraussetzungen erteilt wird. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Dreistellige Kennzeichen-Kombinationen mit einem Buchstaben und zwei Zahlen (z. B. OH-A11) sind Motorrädern vorbehalten und werden  nicht an PKW und LKW ausgegeben.

Nach oben

Zurück