Inhalt

Familienzentren Ostholstein - Frühe Hilfen

Zur Unterstützung von jungen Familien im Alltag, gibt es sogenannte Familienzentren im Kreis Ostholstein. Je nach Bedarf stehen Familienhelferinnen und Familienhebammen zur Seite, um zu helfen. Auch gibt es die Möglichkeiten, sich in Elterncafes zu treffen und auszutauschen, Vorträge zu besuchen oder an einem Trainingskurs für junge Eltern teilzunehmen.

Jubiläum "10 Jahre Familienzentren im Kreis Ostholstein"

Familienzentren, die es auf Fehmarn, in Heiligenhafen, Oldenburg, Eutin, Bad Schwartau, Ahrensbök, Ratekau und Neustadt gibt, haben es sich seit 2009 zur Aufgabe gemacht, Familien mit Kindern bis zum Schuleintritt in akuten Krisensituationen und prekären Lebenssituationen zu begleiten. Viele engagierte Menschen der Familienzentren stehen für eine flächendeckende Hilfestellung in Ostholstein und hoben dies in einer Feierstunde hervor.

Frühe Hilfen für Familien

Angebote der regionalen Familienzentren:

  • Sprechstunden - für einen ersten Kontakt
  • Elternbriefe - bei Fragen zur Pflege und Erziehung
  • Eltern-Kind-Treff - zum Austausch untereinander
  • Familienhebammen - zur Unterstützung vor und nach der Geburt
  • Familienhelferinnen und Familienpaten - zur Unterstützung in der Familie vor Ort
  • Elternkurse und Vorträge- zu Erziehungsfragen
  • Untröstliche Babys - Hilfe

Die "Frühen Hilfen" für Familien im Kreis Ostholstein sind in der Regel kostenfrei. Schauen Sie in den

Familienzentrum in Ihrer Nähe

Im Kreisgebiet Ostholstein befinden sich 8 Familienzentren:
Besuchen Sie uns!


Nach oben

Zurück