Inhalt
Inhalt

Leistungen von A - Z

Notunterkünfte und Hilfsangebote

Allgemeine Informationen

Menschen können aus ganz unterschiedlichen Gründen in Situationen kommen, in denen sie Hilfe benötigen. Verantwortlich hierfür können unter anderem der Verlust des Arbeitsplatzes oder der Wohnung sein. Aber auch Erkrankungen, Ängste sowie altersbedingte Einschränkungen können dazu führen, dass die Betroffenen die Situation nicht mehr alleine bewältigen können.
Die Hansestadt Lübeck finanziert und bietet gemeinsam mit unterschiedlichen Institutionen vielfältige Hilfs- und Beratungsangebote an. ( Hilfsangebote )

 

Wer Wohnungslose vor Ort unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende direkt an eine der nachfolgenden Lübecker Einrichtungen tun – Herzlichen Dank!

 

Vorwerker Diakonie

Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto 44 080 44
BLZ 251 205 10
IBAN DE58 2512 0510 0004 4080 44

 

 AWO Drogenhilfe

Stichwort „DrogenHilfe Südholstein“
Sparkasse Südholstein
BIC: NOLADE21SHO
IBAN: DE03 2305 1030 0000 1101 32
Oder Volksbank Lübeck
BIC: GENODEF1HLU
IBAN: DE14 2309 0142 0016 0066 23

 

Heilsarmee

Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto
BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE82 3702 0500 0004 0777 00


Café W.u.T.

S.O.S. Lübeck e.V.
Volksbank Lübeck
BIC: GEN0DEF1HLU
IBAN: DE25 2309 0142 0002 6428 32

 

Gemeindediakonie Lübeck

Stichwort „Gesundheitsmobil“
Evangelische Bank
BIC: GENODEF1EK1
IBAN: DE59 5206 0410 0106 4019 29

 

Obdachlosenhilfe Lübeck e.V.

Sparkasse zu Lübeck / Spendenkonto
BIC: NOLADE21SPL
IBAN: DE45 2305 0101 0160 4730 05


Nach oben

Zurück