Hilfsnavigation
Volltextsuche
Freitag, 15 Dezember 2017
Seiteninhalt

Für die Planungsgebiete um die kerntechnischen Anlagen liegen entsprechende Katastrophenschutzpläne bei den Katastrophenschutzbehörden vor.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein (MIB) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU).