Inhalt
Inhalt

"Gretchen reloaded"

Ein Theaterstück über Teenagerschwangerschaft

Termin: Montag 4. November 2013 
Ort: Kreisbibliothek Eutin
Beginn: 10.30 Uhr
Dauer: 60 Minuten + 30 Minuten Nachgespräch
Veranstalterinnen: Gleichstellungsbeauftragte Kreis Ostholstein, Gleichstellungsbeauftragte Gemeinde Scharbeutz in Kooperation mit den Schwangerenberatungsstellen und dem Ev. Frauenwerk Ostholstein

Seit 2008 tourt Theaterpädagogin Sonni Maier mit dem bewegenden Solostück "Gretchen reloaded" durch Deutschland. Ihr Ziel ist es, Jugendliche für das Thema "Ungewollte Schwangerschaft" zu sensibilisieren. Sie will aufklären und Mädchen und Jungen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Sexualität animieren.

Kinder und Jugendliche nutzen das Netz häufig zur Pflege von Kontakten: Sie chatten mit Freunden und nutzen soziale Netzwerke. In diesem Bereich ist die Gefahr gegeben, dass neben den Kontakten zu Freundinnen und Freunden auch Kontakte zu fremden Personen hergestellt werden. Kontakte dieser Art würden Eltern im realen Leben in vielen Fällen schnell unterbinden. Werden kontakte allerdings im Netz geknüpft, bleiben Eltern häufig ahnungslos.
So beginnt auch die Geschichte der 13-jährigen Jenny und ihrem "Dreamboy", was erst nach und nach für das Publikum ersichtlich wird.

Die Veranstaltung wird mit der 9. Jahrgangsstufe der Grund- und Hauptschule Pönitz durchgeführt. Die Schwangerenberatungsstellen im Kreis Ostholstein beteiligen sich an der Durchführung und gewährleisten die Nachbereitung des Stückes.  

Zum Inhalt

Jenny kann es nicht mehr verbergen. Neun Monate lang hat sie es geheimgehalten, den Kugelbauch unter weiten Pullis versteckt. Nun ist es da und auch sie kann ihre Augen nicht mehr davor verschließen...In ihrem Zimmer liegt ein Baby. Was Tun? In einer Stunde werden ihre Eltern heimkommen. Sie kann es ihnen nicht sagen. Sie will es ihnen nicht sagen. Zu groß ist ihre Angst und ihre Scham.Eine Stunde. Eine Stunde Zeit, in der Jenny die grausamste Entscheidung ihres Lebens treffen muss: was tun mit dem Kind?

Weitere Informationen zum Theaterstück unter www.gretchen-reloaded.de.

Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 15.000 bis 20.000 Minderjährige schwanger. Es ist ein großer Schock für die Mädchen, denn die meisten Schwangerschaften sind nicht geplant. Etwa die Hälfte der ungewollten Schwangerschaften werden abgebrochen. Immer wieder kommt es vor, dass eine Schwangerschaft aus Scham verheimlicht wird und das Baby nach der Geburt ausgesetzt oder getötet wird.

Hilfe finden Schwangere bei den anerkannten Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen:

Schwangerenberatungsstellen im Kreis Ostholstein

AWO Schleswig-Holstein gGmbH
Region Südholstein
Oldenburger Landstraße 11, 23701 Eutin
Tel.: 04521-702115
schwangerenberatung-eutin@awo-sh.de
www.awo-sh.de

Beratungsstelle für Schwangerschaft und Schwangerschaftskonflikt
Notruf Ostholstein - Informationen und Beratung für Frauen und Mädchen e.V. -
Lienaustr. 14, 23730 Neustadt i.H.
Tel.: 04561-9197
frauennotruf-oh@t-online.de
www.frauennotruf-oh.de

Kreis Ostholstein, Fachbereich Soziale Dienste
Schwangerschaftskonfliktberatung
Lübecker Str. 41, 23701 Eutin
Tel.: 04521-788652
soziale.dienste@kreis-oh.de
www.kreis-oh.de

Sozialdienst katholischer Frauen Eutin e.V.
Plöner Str. 46a, 23701 Eutin
Tel.: 04521-78108
info@skf-eutin.de
www.skf-eutin.de

 


Nach oben

Zurück