Inhalt

Bauamt des Kreises arbeitet uneingeschränkt weiter

Eutin. Der Bereich Planung, Bau und Umwelt des Kreises Ostholstein teilt mit, dass auch in den Zeiten vieler Einschränkungen wegen der Corona-Krise, der Betrieb vollumfänglich weiterläuft.

Lediglich auf persönlichen Kundenkontakt müsse verzichtet werden. „Wir sind gut aufgestellt und nutzen alle Möglichkeiten vom Schichtbetrieb bis zum Homeoffice, um den Dienstbetrieb, insbesondere die Baugenehmigungsverfahren, uneingeschränkt aufrecht zu erhalten“, erklärt Fachbereichsleiter Nils Hollerbach „Zusätzlich zu Telefon und E-Mail nutzen wir Videokonferenzen für Besprechungen mit externen Teilnehmern. Um die besonderen Anforderungen an die Hygienevorschriften einzuhalten, verzögert sich der Postweg um ein bis zwei Tage.“

Über die Internetseite des Kreises steht die Bauakte online zur Verfügung. Bauherren, Architekten und Bevollmächtigte haben die Möglichkeit, sich ganz bequem über ihren Bauantrag zu informieren. Die elektronische Bauakte bringt kurz und knapp Gewissheit über den aktuellen Stand der Bearbeitung.

Selbstverständlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fachdiensten Bauaufsicht, Naturschutz, Boden- und Gewässerschutz sowie Die Fachdienste Regionale Planung und Grundstücks- und Gebäudemanagement auch telefonisch oder per E-Mail währen der üblichen Bürozeiten erreichbar, um Informationen zu geben, Fragen zu klären und Auskünfte zu erteilen. In besonderen Fällen kann der Fachbereichsleiter Nils Hollerbach auch direkt angesprochen werden. Informationen zu den Tätigkeitsfeldern des Fachbereichs und Kontaktdaten gibt es unter www.kreis-oh.de.

Autor: Die Pressesprecherin, 09.04.2020 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück