Inhalt

Erste Testergebnisse in der Sana-Klinik Eutin negativ

Eutin. Der Fachdienst Gesundheit des Kreises Ostholstein ist am 14.07.2020 informiert worden, dass eine Mitarbeiterin der Sana-Klinik in Eutin positiv auf Covid-19 getestet worden ist. 

Diese zeigte grippeähnliche Symptome. Für die Mitarbeiterin ist umgehend die häusliche Quarantäne angeordnet worden. Erkenntnisse zur Infektionsursache liegen bislang nicht vor.

Weitere zehn Personen, die Kontakt zur Mitarbeiterin hatten, befinden sich in häuslicher Quarantäne. Bislang sind weitere ca. 200 Abstriche von Kontaktpersonen in der Klinik (Mitarbeitern und Patienten) genommen worden. Die Testergebnisse liegen nunmehr nahezu vollständig vor und haben keine weiteren Infektionen ergeben.

 Hinsichtlich der Ermittlung von Kontaktpersonen im privaten Umfeld der Klinikmitarbeiterin wurde das zuständige Gesundheitsamt informiert, da diese nicht im Kreis Ostholstein wohnt. Aus datenschutzrechtlichen Gründen kann der Kreis keine näheren Informationen zur infizierten Mitarbeiterin geben.

Der Fachdienst Gesundheit des Kreises Ostholstein hat am 14. Juli einen Belegungsstopp für eine Station angeordnet. Nach Rücksprache mit dem Fachdienst hat sich die Sana-Klinik Eutin vorsorglich abgemeldet, d.h., es erfolgen zurzeit keine Neuaufnahmen.

 Seit Beginn der Corona Pandemie im März sind im Kreis Ostholstein insgesamt 73 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Von diesen sind 68 wieder gesund.

Autor: Die Pressesprecherin, 16.07.2020 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück