Inhalt
Inhalt
Logo Gleihstellungsbeauftragte Kreis Ostholstein
Logo Gleichstellungsbeauftragte OH

Bad Malente. Der erste Stammtisch im neuen Jahr für Unternehmerinnen oder selbstständige Frauen und weibliche Führungskräfte in Ostholstein findet am 19.Januar 2016 um 18.30 Uhr in der Villa Colonial, Hindenburgallee 2, in Bad Malente statt. „Mit Öffentlichkeitsarbeit punkten“ lautet der Titel des Vortrags, den die Referentin Katharina Knieß halten wird. Ob selbstständige Frau oder Unternehmerin, Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit ist ein mitentscheidender Erfolgsfaktor. Wie also kann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit dazu beitragen, eine Idee oder ein Angebot zielführend zu präsentieren? Ein gut strukturiertes Vorgehen bildet die Basis einer tragfähigen Kommunikationsarbeit.

Nach einer Einführung ins Thema stellt die Referentin Katharina Knieß konkrete Aktionsansätze möglichst anhand ausgesuchter Beispiele aus dem Kreis der Stammtisch-Teilnehmerinnen vor. Wer sich anmeldet, kann bei Interesse eine Web-Adresse oder einen Pressetext an die Referentin schicken für die anschließende Besprechung im Plenum.

Katharina Knieß studierte Germanistik, Politologie und Theaterwissenschaft und ist seit 2013 mit „T!PP// Büro für KulturKommunikation“ in Eutin ansässig (www.tipp-presse.de). Sie bietet PR für Kultur und Kulturmanagement an mit dem Schwerpunkt Bildende Kunst, Buch und Veranstaltungen. 

Für die Planung ist eine Anmeldung bei der Organisatorin des Abends, Christine Ewers, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ostholstein, erforderlich (per Fax 04521 / 788-96-445, per E-Mail gb@kreis-oh.de oder per Telefon 04521/ 788-445. 

Autor: Die Gleichstellungsbeauftragte, 14.01.2016 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück