Inhalt
Inhalt

Coronavirus aktuell

AHAL - Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmasken tragen, regelmäßig Lüften.
Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Stand: 04.12.2020

Amtliche Bekanntmachungen (zurzeit gültige Fassungen)

Hygiene-Empfehlungen

Das Gesundheitsamt Ostholstein weist auf die Einhaltung besonderer Hygienemaßnahmen hin:

  • Abstand halten
  • Maske tragen, wo immer der Abstand (1,5 bis 2m) nicht eingehalten werden kann
  • Keine Hände schütteln. Ein häufiges Händewaschen verringert die „Keimlast“ auf unseren Händen und gilt als sehr wirksame Präventionsmaßnahme.
  • Lüften Sie regelmäßig geschlossene Räume mehrmals täglich für einige Minuten.
  • Hygiene beim Husten & Niesen (Nies-Etikette)

Erreichbarkeit / Öffnungszeiten der Kreisverwaltung

Aus Gründen des Infektionsschutzes hat die Kreisverwaltung Ostholstein die allgemeinen Öffnungszeiten für das Kreishaus und alle Außenstellen aufgehoben. Klären Sie bitte wichtige Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der rechten Randspalte.

Ein persönliches Erscheinen in der Kreisverwaltung kann ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung mit den jeweiligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgen. Termine werden online oder telefonisch vergeben.

Das Betreten des Kreishauses ist Besucherinnen und Besuchern derzeit nur über den Haupteingang, Lübecker Straße 41, möglich. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz und beachten Sie die ausgehängten Hygieneregeln.

Der Haupteingang des Kreishauses ist für Besucherinnen und Besucher mit Terminvereinbarung zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag- Donnerstag: 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
Freitag:08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Fragen zu Corona?

Kreis Ostholstein

Fragen zu Corona, insbesondere zur Rechtslage in Ostholstein, können schriftlich gestellt werden: buergertelefon-oh@kreis-oh.de 


Land Schleswig-Holstein
0431 79700001

FAQ Land Schleswig-Holstein

Infektionszahlen

Die Gesamtzahl der labordiagnostisch bestätigten Infektionsfälle in Ostholstein beträgt 629 (Stand 04.12.2020)

  • Aktuell positive Fälle:  97
  • Genesene: 532
  • Aktuell klinisch in Behandlung: 8
  • verstorben: 3
  • Aktuell in Quarantäne:  328
  • 7-Tage-Inzidenz Kreis OH (lt. RKI):  22,9

Quelle: Gesundheitsamt Kreis Ostholstein


Dashboard des RKI (mit einem Klick auf die Karte erhalten Sie mehr Informationen)

Corona-Test-Stationen

An den Testzentren findet keine Behandlung statt. Medizinisches Fachpersonal des Deutschen Roten Kreuzes nimmt dort die Abstriche bei den Personen, die getestet werden, vor. Die Zuweisung zum Test erfolgt entweder durch ein Gesundheitsamt über ein Online-Portal oder einen niedergelassenen Arzt, der die Notwendigkeit eines Tests auf einem speziellen Formular mit seiner Unterschrift bescheinigen muss. Ohne diese ärztliche Unterschrift auf dem Formular können die Tests nicht vorgenommen werden.

Standorte der Test-Stationen in Ihrer Nähe.

Reiserückkehr 

Haben Sie Fragen?: buergertelefon-oh@kreis-oh.de 

Melde-Formular

Quarantäne-Informationen

  • Nach der Einreise unverzüglich für 10 Tage in häusliche Quarantäne

  • Beim Gesundheitsamt über das o. a. Meldeformular die Einreise melden

  • Während der Quarantäne keinen Besuch von Außerhalb

  • Wichtige Arztbesuche sind nach vorheriger Termin-Absprache mit der Praxis möglich

  • Weitere Informationen über Ausnahmeregelungen und zu Möglichkeiten der Quarantäneverkürzung www.schleswig-holstein.de/coronavirus-einreise.

Schule

Informationen Unternehmen, Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen

Pressemitteilungen des Kreises Ostholstein

Hotline und psychologische Beratung

Fragen zu Corona, insbesondere zur Rechtslage in Ostholstein, können unter buergertelefon-oh@kreis-oh.de an den Kreis gerichtet werden.

Personen mit Atemwegssymptomen, die zuvor in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet waren, Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten oder in bestimmten Bereichen tätig sind (z.B. in der Pflege, in einer Arztpraxis oder in einem Krankenhaus) bzw. selbst zu einer Risikogruppe gehören, sollten sich an ihre Hausarztpraxis oder die Telefonnummer 116 117 der Kassenärztlichen Vereinigung (KVSH) wenden und können von dort gezielt weitervermittelt werden.

Das Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein hat eine Hotline zum Coronavirus eingerichtet: Tel.: 0431 79700001 (spezifisch auf Schleswig-Holstein bezogene Fragestellungen).
Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums zu allgemeinen Informationen zum Coronavirus: 030 346465-100

Psychologische Beratung

Die Maßnahmen, die anlässlich der Corona-Krise angeordnet worden sind, stellen uns vor große Herausforderungen und bedeuten für viele Menschen auch eine enorme psychische Belastung. Nachstehend finden Sie einige Telefonnummern und Internetseiten, die in solchen Fällen Unterstützung anbieten:

Mehrsprachige Informationen und Leichte Sprache (Information in other languages)

Saisonarbeitskräfte

Für Saisonarbeitskräfte besteht ab sofort keine Meldepflicht mehr!

Melde-Formular

Sonstige Informationen, Hilfen und Antworten auf häufig gestellte Fragen


Nach oben

Zurück