Inhalt
Inhalt

Neue Broschüre zum Thema Trennung & Scheidung

Eutin. Das Ende einer Beziehung oder Ehe bedeutet neben emotionalen Aspekten auch Klärungsbedarf bei vielen rechtlichen und finanziellen Fragen. Wer erhält das Sorgerecht für die Kinder? Wie lässt sich das Umgangsrecht klären? Wie viel Unterhalt steht wem zu?

Hier setzt der Leitfaden für Betroffene an, den der Arbeitskreis der Gleichstel-lungsbeauftragten im Kreis Ostholstein jetzt herausgegeben hat. Denn oftmals wenden sich Ratsuchende an die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten vor Ort.

Broschüre Trennung und Scheidung

„Der Leitfaden ist als Orientierungshilfe zu verstehen. Er stellt Informationen, Tipps und Anregungen zur Bewältigung einer Trennungssituation zur Verfügung“, sagt Silke Meints, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises und eine der Herausgeberinnen. Auf knapp 40 Seiten werden Informationen zu ersten Schritten nach einer Trennung, gegeben. Darüber hinaus enthält die Broschüre Musterbriefe und ein Beispiel für die Berechnung des Kindes- und Ehegattenunterhaltes. Im Anhang werden Anlaufstellen im Kreis Ostholstein genannt, die sich mit den Fragestellungen und Problemen in Trennungssituationen auskennen.

Die Broschüre kann über die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Bad Schwartau, Neustadt, Oldenburg, Amt Oldenburg-Land, Amt Ostholstein-Mitte, Ratekau, Scharbeutz bezogen werden. Sie liegt im Eingangsbereich der Kreisverwaltung aus und steht als Download unter www.kreis-oh.de/gleichstellungsbeauftragte zur Verfügung.

Autor: Die Gleichstellungsbeauftragte, 12.10.2018 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück