Inhalt

Gleichstellungsbeirat wählte neue Vorsitzende

Eutin. Der „Beirat für gleichstellungspolitisch Tätige im Kreis Ostholstein“ hat in der Sitzung am 24. Oktober eine neue Vorsitzende gewählt.

Stephanie Stürholdt wird künftig dem Gremium des Kreises vorstehen. Die Diplomverwaltungswirtin ist seit rund 10 Jahren beim Zweckverband Ostholstein in Sierksdorf als Leiterin der Vergabestelle und Gleichstellungsbeauftragte tätig. Die Neuwahl wurde notwendig, nachdem die bisherige Vorsitzende, Kathrin Kunkel, aus persönlichen Gründen ihr Amt zur Verfügung stellen musste. Sie hatte seit der Konstituierung des Gleichstellungsbeirats im Oktober 2013 den Vorsitz inne und wird auch weiterhin als ordentliches Mitglied im Beirat vertreten sein.

Sabine Axt, stellvertretende Vorsitzende (links), Stephanie Stürholdt, neue 1.Vorsitzende (rechts)
Sabine Axt, stellvertretende Vorsitzende (links), Stephanie Stürholdt, neue 1.Vorsitzende (rechts)

Der Gleichstellungsbeirat hat eine beratende Funktion für Verwaltung und Politik in Fragen der Gleichstellung von Frauen und Männern. Zuletzt hatte sich der Beirat für das Projekt Kostenübernahme von Verhütungsmitteln, bedarfsgerechte Kinderbetreuung und Gesundheitsversorgung sowie eine paritätische Gremienbesetzung stark gemacht.

In nächster Zeit werden, nach Aussage der neuen Vorsitzende, die Themen „Bündnis für bezahlbaren Wohnraum“, „Bedarfsgerechte Kinderbetreuung“ und „Geburtshilfliche Versorgungskonzepte im ländlichen Raum“ besonders im Fokus stehen. Darüber hinaus setzt sich der Beirat für die erfolgreiche Umsetzung eines neuen Frauenhauses in Ostholstein ein.

Autor: Die Pressesprecherin, 29.10.2019 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück