Inhalt

Wie sieht das Angebot aus?

„JUGEND STÄRKEN in Ostholstein“ bietet drei Projektbausteine an:

Erstberatung (Clearing)

Hier finden junge Menschen eine erste Anlaufstelle, die kurzfristige sozialpädagogische Beratung und Unterstützung für persönliche Problemlagen anbietet. Es wird gemeinsam geschaut, welche weiteren Ansprechpersonen unterstützen können. Das Clearing beinhaltet auch die Begleitung zu Terminen, Hilfe bei Bewerbungsschreiben und anderem mehr.

Längerfristige Unterstützung (Case Management)

Hier erhalten junge Menschen intensivere sozialpädagogische Begleitung und Unterstützung, die bis zu 18 Monate dauern kann. Die Case Managerin/der Case Manager koordiniert die Schritte und Maßnahmen, die anfangs in einem individuellen Hilfeplan festgeschrieben worden sind.

Mikroprojekte

Mikroprojekte bieten an verschiedenen Orten die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen jungen Menschen, Interessierten und Akteuren der jeweiligen Gemeinde, einen Mehrwert für das Lebensumfeld (Quartier) zu schaffen. Das können Dorf-/Stadtteilfeste, die Verschönerung eines Platzes, Naturschutzaktionen, Engagement für Ältere usw. sein. Hier sind junge Menschen gefragt, sich mit ihren Ideen in die Planung und Durchführung des jeweiligen Projektes einzubringen. Ansprechperson für Ideen zur Umsetzung von Mikroprojekten ist die Projektkoordinatorin des Kreises Ostholstein.


Nach oben

Zurück