Inhalt
Inhalt

Eutin. In der kommenden Woche tagen zwei Fachausschüsse des ostholsteinischen Kreistages. Am Dienstag (23. Februar) kommen die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses zusammen. Sie beraten über den Kinderschutzbericht 2009, die Kindertagespflege und die Förderung der Erziehungsberatungsstellen des Kirchenkreises Ostholstein. Auf der Tagesordnung stehen auch Anträge der SPD-Kreistagsfraktion zur Arbeit der Schwangerschaftskonfliktberatung und zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung.

Die Mitglieder des Ausschusses für Planung und Wirtschaft beraten am Mittwoch (24. Februar) unter anderem über das Bungsberg-Projekt, einen Antrag der GRÜNEN-Kreistagsfraktion zu den Natur- und Umweltaspekten des Bungsberg-Projektes und das Raumordnungsverfahren zur 110 kV-Leitung. Im Rahmen der festen Fehmarnbelt-Querung wird es unter anderem um den derzeitigen Planungsstand, die Schienenhinterlandanbindung, einen Antrag der FWG-Kreistagsfraktion zum Küstenschutz und das Regionale Entwicklungskonzept gehen.

Die beiden Sitzungen im Ostholstein-Saal des Eutiner Kreishauses sind öffentlich und beginnen jeweils um 17 Uhr. Vor Eintritt in die Tagesordnung wird eine Einwohnerfragestunde abgehalten. Nähere Informationen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten können im Bürger-Infosystem der Kreisverwaltung nachgelesen werden.

 

Autor: Die Pressesprecherin, 18.02.2010 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück