Hilfsnavigation
Volltextsuche
Donnerstag, 23 November 2017
Seiteninhalt

Eutin. In der kommenden Woche tagen gleich vier Ausschüsse des ostholsteinischen Kreistages. Am Montag (8. November) werden sich die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Sicherheit und Gesundheit unter anderem mit der Finanzierung der Suchtberatung, dem Auf- und Ausbau von Hilfeplaninstrumenten in der Eingliederungshilfe und den Teilergebnisplänen des Rettungsdienstes beschäftigen.

Das Kuratorium der Kulturstiftung berät am Dienstag (9. November) im Wesentlichen über verschiedene Zuschussbewilligungen zur Förderung kultureller Veranstaltungen, die Haushaltsplanung 2011 und einen Antrag der Stiftung Schloss Eutin auf institutionelle Förderung.

Auf der Tagesordnung des Ausschusses für Planung und Wirtschaft am Mittwoch (10. November) stehen die Themen 110 kV-Leitung mit Vertretern der eon-Netz aus Bayreuth und des Wirtschaftsministeriums aus Kiel, die feste Fehmarnbelt-Querung und der Haushalt 2011.

Die Mitglieder des Ausschusses für Schule, Bildung, Kultur und Sport beraten dann am Donnerstag (11. November) unter anderem mit einem IT-Konzept für die Beruflichen Schulen, die Einführung einer Berufsfachschule für Sozialwesen – Ausbildungsgang Fachkraft für Pflegeassistenz - in Oldenburg und über den Kreisschulentwicklungsplan 2010 / 2011 bis 2028 / 2029. Auf der Tagesordnung steht auch ein Antrag der FWG-Fraktion zur Einrichtung eines „Schulmodellkreises Ostholstein“ und ein Antrag der SPD-Fraktion zur Schaffung jeweils einer Stelle für die schulpsychologische Beratungsstelle und für einen Systemadministrator an den Beruflichen Schulen.

Die öffentlichen Sitzungen beginnen jeweils um 17 Uhr und finden im Ostholstein-Saal des Kreishauses statt. Vor Eintritt in die Tagesordnung wird jeweils  eine Einwohnerfragestunde abgehalten. Nähere Informationen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten können im Bürger-Infosystem der Kreisverwaltung nachgelesen werden.

 

 

Autor: Die Pressesprecherin, 05.11.2010 
Quelle: Kreis Ostholstein