Inhalt
Inhalt


Eutin. Der Kreis Ostholstein führt in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Scharbeutz nun auch im südlichen Ostholstein die AnrufLinienFAhrten – kurz ALFA – ein. Damit werden die Orte Gronenberg und Klingberg mit dem Zentrum von Scharbeutz verbunden. Für ALFA-Fahrgäste besteht zudem am Bahnhof Scharbeutz Anschluss an die Züge von und nach Lübeck. Mit ALFA schließen Kreis und Gemeinde eine Angebotslücke, die im Zuge der Ausschreibung des Linienbündels 2 in Ostholstein Mitte entstanden war. Die ALFA-Leistungen werden von der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) koordiniert.
 
Aufgrund anhaltend geringer Fahrgastnachfragen werden auch in anderen Bereichen ehemalige Linienleistungen zukünftig als ALFA-Fahrten durchgeführt. Alle Fahrten sind im Fahrplan mit dem Zusatz ALFA gekennzeichnet.
 
Eingesetzt werden Kleinbusse, die an einem NOB-Schild erkennbar sind. ALFA fährt nach Bedarf und ist ein Angebot insbesondere für die ländlichen Gebiete, in denen über den Schülerverkehr hinaus nur wenige weitere Fahrgäste befördert werden. Mit diesem Bedarfsverkehr wird vermieden, dass bei geringen Fahrgastzahlen große Fahrzeuge unnötig im Einsatz sind, was die Umwelt schont. Die neuen ALFA-Fahrten starten alle am 15. August. Die Leistungen in der Gemeinde Scharbeutz laufen vorerst als Probebetrieb bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011.
 
Informationen zu ALFA erhalten die Kunden über die Internetseite www.nord-ostsee-bahn.de. Den Fahrplan können die Kunden auch dem NOB-Fahrplanheft für Ostholstein entnehmen, das voraussichtlich Mitte August erscheint. 
  

AnrufLinienFAhrten ALFA

Grundsätzlich gilt: ALFA-Fahrten finden nur dann statt, wenn der Kunde einen Fahrtwunsch telefonisch beim Kundenservice der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) anmeldet – spätestens 60 Minuten vor der im Fahrplan angegebenen Abfahrtszeit. Meldet kein Kunde Bedarf an, so fährt das Fahrzeug nicht. ALFA fährt bei Bestellung entlang der Buslinien nach einem festen Fahrplan. Der Kunde steigt jeweils an einer der bekannten Haltestellen ein oder aus. Es gilt der Schleswig-Holstein-Tarif: Es fallen für den Fahrgast damit nur die regulären Fahrschein- und keine zusätzlichen Fahrtkosten an. Im Fahrplan sind alle ALFA-Fahrten mit einem entsprechenden Symbol (Telefonhörer) gekennzeichnet. Die Telefonnummer zur Bestellung von ALFA ist kostenlos und lautet 0800-2532 2532 (0800-ALFA ALFA).  

Beispiel ALFA:

Dienstags von Gronenberger Hof nach Scharbeutz, Bahnhof und zurück  

Hinfahrt: (Bestellung ALFA spätestens 10.08 Uhr) Ab „Gronenberger Hof“ um 11.08 Uhr mit bestelltem ALFA (auf der Linie 5817) bis „Scharbeutz, Bahnhof“ (an 11.32 Uhr) Umstieg: Ab „Scharbeutz, Bahnhof“ um 11.37 Uhr mit dem Zug in Richtung Lübeck.  

Rückfahrt: (Bestellung ALFA spätestens 15.37 Uhr) An „Scharbeutz, Bahnhof“ um 16.32 Uhr mit dem Zug aus Richtung Lübeck.. Umstieg: Ab „Scharbeutz, Bahnhof“ um 16.37 Uhr mit bestelltem ALFA (auf der Linie 5817), an „Gronenberger Hof“ um 16.50 Uhr 

Autor: Die Pressesprecherin, 05.08.2011 
Quelle: Kreis Ostholstein 

Nach oben

Zurück