Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mittwoch, 13 Dezember 2017
Seiteninhalt

Fachdienst Finanzen 

Moderner Kreis – sparsam und effizient

Als Behörde übernimmt der Kreis Ostholstein kommunale Aufgaben, kümmert sich um die Belange der hier lebenden Bürger und versorgt sie mit einem breiten Dienstleistungsangebot. Um seine Pflichten angemessen erfüllen zu können, werden Mittel in beträchtlicher Höhe benötigt. Eine große Herausforderung stellt der Sozialbereich mit jährlich steigenden Aufwendungen dar. Die Finanzkraft des Kreises ist jedoch begrenzt, abgesehen von der Jagdsteuer nimmt er keine weiteren Steuern ein.

Der Kreis Ostholstein ist somit in wesentlichem Umfang auf die Beiträge seiner kreisangehörigen Gemeinden zur Kreisumlage, auf die Schlüsselzuweisungen des Landes Schleswig-Holstein und weitergehende Leistungsbeteiligungen von Bund und Land angewiesen.

Zu diesem Zweck ist ein Konsolidierungshilfevertrag mit dem Land erst jüngst verlängert worden. Der Kreis setzt seit vielen Jahren konsequent massive Sparmaßnahmen mit deutlichen Ausgabenkürzungen um. Mit den anhaltenden Eigenanstrengungen des Kreises soll das Ziel erreicht werden, auf mittlere Sicht wieder einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen.

Aktuelles

 

Bilanzen 

Die Eröffungsbilanz per 01.01.2009 und die nachfolgenden Jahresabschlüsse (Schlussbilanzen) für den Kreis Ostholstein können Sie nachstehend einsehen: 

Eröffnungsbilanz 2009 / Schlussbilanz 2009
Schlussbilanz 2010
Schlussbilanz 2011
Schlussbilanz 2012
Schlussbilanz 2013
Schlussbilanz 2014
Schlussbilanz 2015

Prüfberichte

Prüfbericht des Jahresabschlusses 2009
Prüfbericht der Jahresabschlüsse 2010 + 2011
Prüfbericht der Jahresabschlüsse 2012 + 2013
Prüfbericht des Jahresabschlusses 2014
Prüfbericht des Jahresabschlusses 2015

Haushaltsbücher

Haushalt 2010
Haushalt 2011
Haushalt 2012
Haushalt 2013
Haushalt 2014
Haushalt 2015 
Haushalt 2016
Haushalt 2016 - 1. Nachtrag
Haushalt 2017
Haushalt 2018 (Entwurf)

Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung

Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung
Vertrag über die Konsolidierungshilfen nach § 16a des Finanzausgleichsgesetzes (FAG) vom 25./31.01.2013
Ergänzung des Konsolidierungsvertrages vom 25./31.01.2013

 

 

 

Kontakt

Finanzen »
Kreis Ostholstein
Telefon: +49 4521 788-0
Fax: +49 4521 788-600
E-Mail oder Kontaktformular
Herr Jürgens »
Fachdienstleiter
Telefon: +49 4521 788-451
E-Mail oder Kontaktformular
Fax: +49 4521 788-96451

Bankverbindung Kreis Ostholstein

Bankverbindung:

Sparkasse Holstein
IBAN DE77 2135 2240 0000 0074 01
BIC NOLADE21HOL

(Konto 0000007401
Bankleitzahl 21352240)

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE165560125

SEPA-Daten:
Gl-I:    DE07ZZZ00000230703
IBAN: 
DE77 2135 2240 0000 0074 01
BIC:   NOLADE21HOL