Inhalt
Inhalt

Kulturstiftungen Ostholstein

KULTUR STIFTET an!

Die Wurzeln für das besondere Kulturangebot in Ostholstein wurden schon früh gelegt. Literaten, Maler, Musiker und Komponisten, Bauhaus-Architekten – sie alle haben im Verlauf der Jahrhunderte ihre Spuren in Ostholstein hinterlassen und zu der auch heute vorhandenen lebendigen, kulturellen Szene beigetragen.

Der Kreis Ostholstein ist sich der hohen Bedeutung der Kultur sehr bewusst und hat ein großes Interesse daran, dass die kulturelle Vielfalt nicht nur so bleibt, sondern sich entsprechend der gesellschaftlichen Bedürfnisse weiter entwickeln kann.

Auch aus diesem Grund hat der Kreis Ostholstein bereits vor 45 Jahren seine Kultur- und Bildungsaufgaben auf die Kulturstiftung übertragen, um die Aufgaben auch aufgrund des stiftungsrechtlichen Gefüges gestaltender, finanziell abgesichert und letztlich auch an die Erfordernisse angepasst gezielter erfüllen zu können.

Kulturstiftungen Ostholstein

Zu den unter dem Dach der „Kulturstiftungen Ostholstein“ firmierenden Stiftungen gehören heute die im Jahre 1975 gegründete

Stiftung zur Förderung der Kultur und der Erwachsenenbildung in Ostholstein (Kulturstiftung)

sowie die aus dieser Stiftung im Jahre 2007 hervorgegangene und gegründete

Stiftung Eutiner Landesbibliothek.

Beide Stiftungen sind als gemeinnützig anerkannt und befinden sich mit allen dazugehörigen Kultur- und Bildungseinrichtungen einschließlich der Stiftungsverwaltung direkt am Schlossplatz in Eutin. Die Stiftungen beschäftigten inzwischen rund 70 Mitarbeiter/innen und haben nicht unerheblichen Anteil an den kulturellen Aktivitäten in der Region.

Sie bilden gemeinsam mit dem Schloss Eutin und den nahe gelegenen Eutiner Festspielen das kulturelle Herz Eutins.

Informationen über die beiden Stiftungen und ihre Aufgaben sind direkt über die Internetseite der Kulturstiftungen Ostholstein zu finden.


Nach oben

Zurück